Frisör

Ich war gestern beim Frisör und bin nun wieder dunkel. Die letzten 2 Jahre habe ich mir immer helle Strähnchen machen lassen, dadurch ist mein Haar insgesamt heller geworden. Leider gefiel das meinen Haare nicht so und haben sich teilweise verdünnisiert. Da ich keine Lust habe, irgendwann meinen einzelnen Haaren Namen geben zu können, gehe ich wieder zurück zur Natur. Und damit das in der Zwischenzeit ansehnlich aussieht, habe ich mir eine Tönung machen lassen. Erstaunlich, wie Farbe den Typ verändern kann.

Nickname 30.06.2006, 10.41| (2/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Alltäglich*

Arzt

Die Orthopäden sind auch nicht mehr das, was sie mal waren. Den Gang heute hätte ich mir sparen können. Wenn ich genau überlege, auch den am Montag, denn die Schmerzmittel gab es frei in der Apotheke zu kaufen.

Naja, immerhin bekomme ich Krankengymnastik, damit ich wenigstens theoretisch weiß, wie es besser sein könnte. Leider gehöre ich zu denen, die extrem unkonsequent in solchen Übungen sind.

Beim nächsten Schulter-Nacken-Schmerz bin ich klüger, dann therapier ich mich selbst. Schmerzmittel kaufen und dumm durch die Gegen gucken kann ich auch.

Nickname 29.06.2006, 08.33| (2/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Alltäglich*

Kommentare

Aufgrund meines kleinen Computer-Ausfalls bin ich nicht mehr dazu gekommen, alle Kommentare zu beantworten - was ich sonst immer mache. Ich habe sie aber alle gelesen und mich sehr darüber gefreut.

Nickname 28.06.2006, 08.59| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: *Alltäglich*

Schmerz lass nach

So ganz langsam wird es besser. Immerhin kann ich mir schon wieder einen Zopf ohne Heulgesang machen....

winken.gif


Ansonsten stecke ich in Urlaubsvorbereitungen. Es gibt doch wesentlich mehr zu tun, wenn man zelten fährt als wenn man einfach in den Flieger steigt und in ein All-Inclusive-Hotel absteigt.

Außerdem fahre ich dieses Jahr selbst, heißt mein Wagen muss grundüberholt werden. Schaut Ihr eigentlich regelmäßig nach, ob noch der Verbandskasten tauglich ist, Warnweste, Warndreieck, Decke, Handschuhe etc. vorhanden sind? Wenn nicht, schaut mal nach, Ihr werdet überrascht sein, wie alt Mullbinden werden können grinsend.gif

Die alten Sachen werde ich für meine Malerei zweckentfremden. Mullbinden & Co. eignen sich hervorragend dafür.....

Nickname 28.06.2006, 08.58| (2/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Alltäglich*

wieder da

Ich und mein Computer melden sich gehorsam zurück!

Mein armer kleiner Laptop hatte einen ziemlichen Virus-Befall (so ähnlich wie bei Masern). Ich bin heilfroh, dass ich - bis jetzt - nicht mit "Format C" kommen musste, doch es hat etwas gedauert.


Überhaupt war die letzte Woche ziemlich hektisch. Ich hatte kaum Zeit, musste Vertretung für die Chefsekretärin machen, hatte viele Erledigungen zu machen, dann hatten in der Firma einen Großbrand, der jeden einzelnen von uns mehr oder weniger stark beschäftige und zu guter Letzt durfte ich heute noch einen Orthopäden aufsuchen, weil ich mit sehr starken Nacken- und Schulterschmerzen aufwachte, dass ich heulend vor dem Computer im Büro saß. Ein netter Kollege brachte mich dann zum Arzt. Ich halte mich mit Schmerzmitteln aufrecht, werde mich aber gleich waagerecht in die Wanne begeben zwecks Muskelentspannung.


War so in allem für mich keine besonders gute Woche. Ich hoffe, die nächste Woche wird besser.

Nickname 26.06.2006, 19.46| (5/5) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Alltäglich*

Buch 16/2006: Glennkill von Leonie Swann


glenkill150.jpgKurzbeschreibung lt Amazon: Eines Morgens liegt der Schäfer George Glenn leblos im irischen Gras, ein Spaten ragt aus seiner Brust. Die Schafe von George sind entsetzt: Wer kann den alten Schäfer umgebracht haben? Und warum? Miss Maple, das klügste Schaf der Herde, beginnt sich für den Fall zu interessieren. Glücklicherweise hat George den Schafen vorgelesen, und so trifft sie das kriminalistische Problem nicht ganz unvorbereitet. Trotz vieler Missverständnisse kommen sie der Menschenwelt mit ihrer Schafslogik nach und nach auf die Schliche und verfolgen unerbittlich die Spur des Täters. Zwischen Weide und Dorfkirche, Steilklippen und Schäferwagen warten ungeahnte Abenteuer auf Miss Maple und ihre Herde – bis es ihnen tatsächlich gelingt, Licht ins Dunkel zu bringen und den rätselhaften Tod ihres Schäfers aufzuklären …

Ein faszinierender Schafs-Krimi, der besonders durch die "menschliche" Herausarbeitung der Schafe ein besonderes Lesevergnügen bereitet. Die Autorin muss in ihrem früheren Leben ein Schaf gewesen sein, anders kann ich mir die so realitätsgetreue Beschreibung der Denk-, Gefühls- und Alltagswelt der Schafe nicht erklären. Mensch wird fast selbst zum Schaf, sind die Grenzen zwischen Mensch und Schaf doch so nah......

Buchwert5.gif

Nickname 19.06.2006, 21.02| (3/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Gelesen / Gehört* | Tags: Krimi, 5 Punkte,

:-((((

Z w a n g s - P A U S E



Mein Computer funktioniert nicht mehr.... heulend.gif

Nickname 19.06.2006, 10.19| (4/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Compu & Co.*

ach.......

*wie Schuppen von den Augen fallen* oder *der Euro ist centweise gefallen*

Ich glaube ich weiß jetzt, wer Tom ist....

Ich gehe mal ein Dooleys trinken...

Nickname 17.06.2006, 22.14| (2/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Alltäglich*

Schutzengel

Es gibt Dinge zwischen Himmel und Erde, die sind mit dem Verstand nicht zu erklären.

Da ich in letzter Zeit immer öfters von Schutzengel lese, widme ich diesen nun einen ganz persönlichen Eintrag.


Ich glaube an Schutzengel!


In meinen ersten sechs Lebensjahren hatte ich einen ganz besonderen Schutzengel. Er bewahrte mich öfters vor dem Tod. Unfälle oder beinahe-Unfälle gingen immer glimpflich aus. Zum Beispiel habe ich es meinem Vater und einer Kundin meines Vaters zu verdanken, dass ich nicht verblutete, da ich mit einem Glas Wasser gefallen bin und mir dadurch die Pulsadern angeritzt habe (ich war wohl so 5). Oder dass ich an einem Tag mal nicht in meiner Lieblingsecke gespielt habe (ich spielte jeden Tag dort), und es kam die ganze Decke herunter. Oder dass ich nicht von der Fensterbank aus dem 2. Stock gefallen bin.....


Ich glaube, mein Großvater hat auf mich aufgepasst. Er ist gestorben, als ich 6 Monate alt war und war ein herzensguter Mensch. Er hat mich sehr geliebt, dass muss ich schon als Kind gespürt haben, denn bei ihm war ich immer sehr entspannt und ruhig. Ich hätte ihn gerne kennengelernt.

Es ist ein schöner Gedanke, dass es irgendjemand zwischen Himmel und Erde gibt, der ein wenig auf uns aufpasst. Es gibt einen ein Stück Sicherheit. Und wer weiß, vielleicht dürfen wir auch irgendwann mal als Engel auf unsere Liebsten aufpassen... Wer weiß das schon??????


Für all diejenigen, die in letzter Zeit einen besonderen Schutzengel gehabt haben, freue ich mich besonders! Ein Wink, das Leben mehr zu genießen und es von der positiven Seite zu sehen!

Nickname 16.06.2006, 20.31| (4/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Persönliches*

Nur noch 4 Wochen...

... bis zu meinem Frankreich-Urlaub. Es geht wieder in die Bretagne. Da ich dieses Jahr mitten in den Schulferien Urlaub habe, ist dies die kostengünstigste Möglichkeit. Wenn man normal im Reisebüro bucht, wird man ja arm. Wie machen das bloß die ganzen Familien? Die werden doch ein Schweinegeld los, nur um zwei Wochen irgendwo am Strand zu liegen. Wahnsinn!!!


Allerdings muss ich diesmal auch etwas tiefer in die Tasche greifen, denn ich benötige so einige Sachen, wie z. B.
  • ein neues Zelt (ich möchte mir nicht immer das Zelt leihen müssen)
  • einen neuen Schlafsack (den letzten habe ich in der Bretagne gelassen wegen in sich selbst auflösen)
  • einen MP3-Player (ich habe tatsächlich keinen und mal wieder das Angebot von Aldi & Co. verpasst)
  • vielleicht ein Hörbuch (kann mir da jemand ein gutes Hörbuch empfehlen, was man gut auf der Fahrt hören kann?
  • eine Tassenhalterung fürs Auto (damit ich während der Fahrt Kaffee trinken kann, immerhin fahren wir 11-12 Stunden)
  • .....
Vielleicht fällt mir noch was ein. Ich spiele so ein wenig mit dem Gedanken, meine Hängematte mitzunehmen. Stelle ich mir sehr gemütlich vor, auf dem Zeltplatz darin zu liegen und zu lesen. Allerdings setzte ich mich der Gefahr aus, drei Wochen lang Gespött meiner lieben Freunde zu werden. Dann kann ich auch einen künstlichen Blumentopf vor meinem Zelt aufstellen, man/frau will es ja schließlich schön haben.... vielleicht noch einen kleinen Zaun????????



Da wir ja jetzt mit 3 Autos fahren habe ich ja genug Platz im Auto.

Nickname 16.06.2006, 19.55| (4/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *On Tour*

Lächel mal



Nickname 15.06.2006, 10.50| (7/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Sprüche/Spruchbilder*

Buch 14/2006 + Buch 15/2006




Total verhext: Zu dritt hat es sich schon immer besser gehext. So denken jedenfalls Esmeralda "Oma" Wetterwachs, Nanny Ogg und Magrat Knobloch, die verhindern sollen, dass ein Stubenmädchen den Prinzen heiratet. Aber diese Aufgabe erweist sich als äußerst verzwickt, denn es ist doch immer so, dass da Stubenmädchen am Ende den Ex-Frosch heiratet!

Einfach göttlich: Tempelgärtner Brutha hat prankenartige Hände, einen tonnenförmigen Leib und baumstammdicke Beine. Und er ist nicht gerade helle, doch etwas muss an ihm dran sein, denn Gott Om hat zu ihm gesprochen: Er sei der Erwählte, allerdings ist die Inquisition bald hinter ihm her und macht Ärger. Aber wie um Himmels Willen kann man so ein Amt wieder loswerden?
 

Mal wieder ein genialer Pratchett. In Total verhext gefielen mir besonders die Dialoge zwischen den drei nicht immer gut miteinander auskommenden Hexen und ihren schrulligen Angewohnheiten.
Einfach göttlich gefiel mir sogar noch besser, das Gespann mit Gott Om in der Gestalt einer einäuigen Schildkröte und dem recht einfältigen Brutha sind einfach genial. Die Geschichte ist nebenher noch eine Satire auf die Kirche, deren Institutionen und Scheinheiligkeiten. Witzig fand ich auch, dass der ehemals große Gott Om von seinen ganzen Geboten und Schriften nichts wusste und sich herausstellt, dass die ganzen Propheten alles erfunden haben. Nicht nur einfach göttlich sondern auch einfach nur genial!

Buchwert5.gif

Nickname 12.06.2006, 10.39| (1/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Gelesen / Gehört* | Tags: Fantasy, Scheibenwelt, Humor, 5 Punkte,

Sie sind überall....

Egal, wo man ist - sogar weit entfernt in der Türkei - findet man sie:






Tja, Frau Waldspecht: Wo haben Sie denn noch so Ihre "Zapf"-Säulen außer bei sich zuhause???????

trinken.gif

Nickname 11.06.2006, 21.41| (4/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *On Tour*

Anleitung zum Unglücklichsein von Paul Watzlowick

Kurzbeschreibung lt Amazon: Mit seinen wunderbar hintergründigen Geschichten hat Paul Watzlawick bereits Millionen von Menschen erreicht. Und das Leserpotential ist, so lehrt uns das tägliche Leben, unerschöpflich. Denn jeder von uns steht grundsätzlich in der falschen Schlange an, macht Erfahrungen mit selbsterfüllenden Prophezeiungen oder befolgt auf der Suche nach Lösungen genau die Ratschläge, die seinem Glück im Weg stehen. 

Manchmal muss man gar nicht so weit ausholen und so akribisch genau beschreiben, wie fehlbar der Gedanke und stark das Unbewusste doch ist. Manchmal reicht nur ein Andeuten - und jeder weiß bescheid, was gemeint ist. Ich habe das Buch in einem Rutsch ausgelesen, mal schmunzelnd, mal lachend, mal nachdenklich. Eine kurze schnelle Lektüre, die ich durchaus empfehlen kann.

Buchwert5.gif

Nickname 10.06.2006, 09.20| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: *Gelesen / Gehört* | Tags: Psychologie, Lebenshilfe, 5 Punkte,

Es geht los....

So, heute geht es los: 18.00 Uhr Deutschland : Costa Rica.

Ich habe 2:1 getippt. Mal sehen...

Wünsche Euch allen ein sonniges Wochenende - endlich ist der SOMMER da!!!!

Nickname 09.06.2006, 16.03| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: *Alltäglich*

Haus



Nickname 09.06.2006, 10.48| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Sprüche/Spruchbilder*

PhotoImpakt - Kurs

Seit 1 Woche bin ich ebenfalls beim PhotoImpakt-Kurs bei Yahoo angemeldet. Die 3. Lektion waren Spielkarten. Nun habe ich meine eigenen Spielkarten kreiert


Und so sehen sie aus:

Nickname 08.06.2006, 11.03| (2/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Compu & Co.*

Bücherregal

Weiß jemand, wieso ich nach meinem Aufenthalt in Hemsbach ein neues Bücherregal kaufen musste??? breitesGrinsen.gif

Gestern habe ich damit zugebracht, meine Bücher umzuräumen. Manch einer mag mich vielleicht für bescheuert halten, aber ich sortiere meine Bücher nach gebunden und ungebunden, nach Romanen und nach Fachliteratur, und dann noch nach Aussehen (Größe, Farbe) oder Schriftsteller. Das dauert dann immer etwas, bis meine Bücherregale so eingeräumt sind, wie ich es gerne hätte (und wie auch Platz ist).

Bin nur ich so bescheuert? Ich hoffe nicht...

Nickname 07.06.2006, 17.25| (4/3) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Gelesen / Gehört*

Fußball

So, ich tippe jetzt mit meinen Kollegen bei den Fußballspielen, obwohl ich so gar keine Ahnung davon habe. Weiß jemand, wie Togo spielt?????? Oder Angola???? (Wo liegt das überhaupt?)



Da man sich die nächsten Wochen ohnehin nicht vom Fußball in Sicherheit bringen kann, kann man genausogut mitgucken. Und wenn man mit tippt, macht es die Sache wenigstens etwas spannend. Auf jeden Fall bin ich gespannt, wie weit Deutschland kommt.



Guckt einer von Euch Fußball?

Nickname 07.06.2006, 08.16| (6/5) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Alltäglich*

Wieder da!!!

Der Alltag hat mich wieder! *seufz*

Die paar Tage Türkei waren einfach nur schön, wenn ich Zeit und Geld habe, werde ich öfters solche Tripps machen.

Und eins weiß ich: Mein nächster Wellness-Urlaub geht in die Türkei! Da habe ich wenigstens Wetter-Garantie und geniale Massagen und Hamam zum kleinen Preis!

Ich muss wohl nicht erwähnen, dass es mir am Meer super ging, sowohl mental als auch körperlich, und kaum bin ich wieder hier und mich quält eine Niesattacke nach der anderen. Ich glaub, ich wander aus...

Nickname 06.06.2006, 11.30| (2/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Alltäglich*

Käfer



Nickname 06.06.2006, 10.41| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: *Sprüche/Spruchbilder*

Buch 13/2006: Der Schatten des Windes von Carlos Ruiz Zafón

Kurzbeschreibung lt. Amazon :

Vor dem Hintergrund eines gespenstisch schimmernden Barcelona inszeniert Zafón eine dicht gewobene Spannungsgeschichte: Daniel Semperes Leben erfährt eine drastische Wende, als er die Schicksalsbahn eines geheimnisvollen Buches kreuzt. Er gerät in ein Labyrinth abenteuerlich verknüpfter Lebensläufe. Es ist, als wiederhole sich vergangene Geschichte in seinem Leben. Alle Menschen, denen Daniel begegnet, insbesondere die Frauen, in die er sich verliebt, scheinen nur Figuren in einem großen Spiel zu sein.


Ein Buch ganz nach meinem Geschmack. Es ist von Anfang an flüssig geschrieben, man ist direkt im Geschehen und der Drang, endlich zu wissen, was passiert ist, nimmt von Seite zu Seite zu. Ich habe das Buch, nachdem ich die erste Hälfte zeitbedingt nur stückchenweise lesen konnte, dann in einem Rutsch ausgelesen. Wie Joschka Fischer bemerkte: "Sie werden alles liegenlassen und die Nacht durch lesen!" STIMMT. Gehört eindeutig zu meinen Favouriten.

Buchwert5.gif

Nickname 02.06.2006, 10.03| (3/3) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Gelesen / Gehört* | Tags: Schicksal, Sonstiges, Unterhaltung, 5 Punkte,

Sonne





Ok, kommt die Sonne nicht zu uns, fahre ich eben der Sonne entgegen. Falls doch jemand unsere deutsche Sonne finden sollte, bitte sofort am Himmelshorizont abgeben!

Nickname 01.06.2006, 13.04| (3/3) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Alltäglich*

Folge mir per E-Mail

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.





 




Sämtliche hier veröffentliche Texte und Fotos unterliegen 
meinem Copyright, soweit sie nicht anders gekennzeichnet 
wurden. Jede weitere Verwendung ist ohne ausdrückliche 
schriftliche Genehmigung untersagt.

Agnes:
Das frage ich mich auch immer, wie viele von
...mehr
Mara:
Ja, das geht mir auch so. Ich lege sie dann e
...mehr
Kirsi:
Hallo Pat,ja das geht wohl jedem mal so - ich
...mehr
Anne Seltmann:
Ich lache jetzt nicht...Du bist sicher nicht
...mehr
Zitante Christa:
Das stimmt, liebe Pat – darüber ärgere ich mi
...mehr
Für einen kleinen Gruß

Captcha Abfrage



2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Einträge ges.: 2138
ø pro Tag: 0,5
Online seit dem: 29.06.2005
in Tagen: 4530

Besucherstatistik