Abendschule

Meine ersten 9 Stunden Abendschule habe ich nun hinter mir.


Es ist nicht zu unterschätzen, nach der Arbeit noch 4 Stunden voll aufnahmefähig sein zu müssen und mit Informationen nur so bombadiert zu werden. Der Samstag ist da doch ein wenig angenehmer, weil man morgens einfach frischer ist.


Es wird eine taffe Zeit, auch wenn es letztendlich nur 8 Wochen sind. Meine anfängliche Meinung, dass die Prüfung im Januar stattfindet, wurde mir allerdings genommen. Die Prüfung findet noch VOR Weihnachten statt. Das bedeutet, dass ich den Stoff noch in der gleichen Woche aufarbeiten und lernen muss.


Fragt mich jetzt mal, welche Themen wir behandelt haben


Mein Langzeitgedächtnis muss wohl erst wieder aktiviert werden. Da muss ich jetzt durch. Termine werde ich bis dahin keine mehr machen. Man muss sich nicht mehr Stress aufhalsen als nötig, sonst liege ich Weihnachten krank im Bett.


Falls es hier also in den nächsten 8 Wochen noch ruhiger wird also ohnehin schon, dann wisst Ihr, dass ich fleißig lerne - oder es zumindest versuche.


Nächstes Jahr habe ich dann wieder mehr Zeit fürs Bloggen, Fotografieren und Lesen.


Euch allen ein schönes langes Wochenende.








Nickname 30.10.2010, 19.02| (4/4) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Persönliches*

Die Zeit ist gegen mich...

... aber ich kämpfe *g*


In meinen Kalender darf ich gar nicht rein schauen, da sieht es ziemlich wild aus.


Immerhin habe ich jetzt mein Farbprojekt aufgeholt und bin da wieder zeitgemäß.

Das nächste Teekesselchen ist erst nächsten Samstag fällig (ich habe aber noch keine Ahnung, was ich fotografieren soll), dafür bin ich immer noch nicht dazu gekommen, die Liste zu aktualisieren. Aber das Projekt läuft ja noch ein paar Wochen. Ich bin gespannt, wer bis zum Ende durchhält. Das ist gerade zu dieser Jahreszeit gar nicht so einfach.


Gut ist, dass ich immerhin schon eine Idee habe, wie meine Weihnachtskarten dieses Jahr aussehen sollen und das Material schon bereitliegt.


Weniger gut ist, dass ich bei so vielen Geburtstagen so ziemlich planlos bin, was Geschenke betrifft. Irgendwie mag mir nichts mehr einfallen und ich hinke auch gnadenlos beim Gratulieren hinterher (böses Mädchen, schlechte Freundin....). Ich hoffe, die Betreffenden rächen sich und vergessen mich dieses Jahr auch.


Meine Pralinenherstellung wird wohl auch in diesem Jahr mangels Zeit auf Eis gelegt. Vielleicht lagere ich das nach Ostern aus. Es gibt doch auch Osterpralinen, oder?


Etwas Gutes für mich gibt es noch: Die Anfangszahl meiner Waage hat sich geändert :-)) Wenn das bis Weihnachten so bleibt, bin ich zufrieden.
Ich könnte jetzt einen Keks essen.....



Euch allen wünsche ich noch einen schönen Sonntag Abend und eine angenehme nächste Woche. Irgendwann komme ich auch mal wieder dazu, eine große Blogrunde zu machen.








Nickname 24.10.2010, 20.06| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Alltäglich*

Ein Zimmer, sechs Frauen und ein Bild von Margaret Forster


Link zu Amazon

Beschreibung:

Ein Bild geht auf Reisen. Es wurde 1907 in Paris von der walisischen Malerin Gwen John gemalt. Im Lauf eines Jahrhunderts geht es verloren, wird gestohlen, verkauft, verschenkt und schließlich vererbt, sein Weg führt an unterschiedliche Orte und in den Besitz ganz unterschiedlicher Frauen. Zuletzt kehrt es dahin zurück, wo alles begann: in ein lichtes Zimmer über den Dächern von Paris.

Ein sehr schöner und liebevoll geschriebener Frauenroman. Ein Wohlfühlroman für gemütliche Stunden auf der Couch. Mich hat sehr stark fasziniert, wie ein Bild im Laufe der Generationen die Besitzerin wechselt und welche Auswirkungen und auch Interpretationen dieses Bild hervorruft. Und wie sich die Leben der Frauen direkt oder indirekt berühren. Margaret Forster versteht es wirklich, sehr einfühlsam und ohne dass es konstruiert wirkt, die Lebensbiografien der Frauen rund um das Bild zu erzählen.

Buchwert4.gif

Nickname 16.10.2010, 09.22| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: *Gelesen / Gehört* | Tags: Schicksal, Unterhaltung; 4 Punkte,

Das Kind von Michael Fitzek


Link zu Amazon

Beschreibung:

»Als Robert Stern diesem ungewöhnlichen Treffen zugestimmt hatte, wusste er nicht, dass er damit eine Verabredung mit dem Tod einging. Noch weniger ahnte er, dass der Tod etwa 1,43 m messen, Turnschuhe tragen und lächelnd auf einem gottverlassenen Industriegelände in sein Leben treten würde.«

Mein erster Fitzek, aber mit Sicherheit nicht mein letzter. Ich mag Psychothriller, die mit unvorhergesehenen Dingen aufwarten und mit der tiefen Psyche des Menschen "spielen". Und die Kombination mit Anwalt und totkrankem Kind ist schon sehr bewegend und spannend.
Sehr aktionreich und schnell und unterhaltsam.

Buchwert4.gif

Nickname 15.10.2010, 09.13| (4/4) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Gelesen / Gehört* | Tags: Thriller, 4 Punkte,

Darkness von Preston+Child


Link zu Amazon

Beschreibung:

Ein eigenartiger Geruch strömte ins Zimmer, erdig, wie verrottete Pilze. Die Luft schien dicker zu werden, sich zusammenzuziehen und zu etwas Dichterem zu verklumpen. Und dann begann es, sich zu bewegen
In einem tibetischen Kloster will Aloysius Pendergast endlich Frieden finden, doch den Mönchen wird eine Reliquie gestohlen, die in den falschen Händen zu einer gefährlichen Waffe werden kann. Pendergasts Ermittlungen führen ihn nach London und auf das Kreuzfahrtschiff Britannia. Der Dieb ist mit der Reliquie an Bord und kurz nach dem Auslaufen wird für die ahnungslosen Passagiere aus dem geplanten Luxusurlaub ein wahrer Höllentrip

Nach der Diogenes-Trilogie der Pendergast-Reihe nun wieder ein einzelner Fall mit dem smarten FBI-Agenten Pendergast und seinem Mündel Constanze, die gemeinsam auf dem großen Passagierdampfer eine Spur verfolgen.

Auch hier schreiben das Autoren-Duo Preston + Child durchaus spannend, allerdings wird doch ein wenig übertrieben, was das unglaubliche Können Pendergast betrifft oder das etwas sehr überzogene Ende. Dennoch unterhaltsam und darf natürlich in der Pendergast-Reihe nicht fehlen.

Buchwert35.gif

Nickname 15.10.2010, 09.02| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: *Gelesen / Gehört* | Tags: Thriller, Pendergast, 3-4 Punkte,

EREBOS von Ursula Poznanski


Link zu Amazon

Beschreibung:

EREBOS ist ein Computerspiel, dass in einer Londoner Schule unter der Hand herumgereicht wird. Es kann nur einmal gespielt werden und die Regeln sind streng.

Dieses Spiel verändert jeden!


Dieses Buch zieht einen in den Bann, genauso wie dieses Spiel EREBOS die Kinder in ihren Bann zieht und man nicht mehr aufhören kann. Man muss selbst nicht unbedingt diese Rollenspiele kennen, um sich die Macht dieses Spieles vorstellen zu können. Die Autorin beschreibt ziemlich genau - und leider auch erschreckend realistisch - wie dieses Spiel Stück für Stück Besitz der Kinder ergreift und zum Schluss Fiktion und Realität miteinander zerfließen. Teilweise macht diese Geschichte sehr nachdenklich und auch ein wenig Angst, was im Zeitalter des Computers noch alles manipuliert werden kann.



Dies ist eigentlich ein Jugendbuch (Altersangabe ab 12 Jahre).

Buchwert45.gif

Nickname 13.10.2010, 16.45| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Gelesen / Gehört* | Tags: Thriller, 4-5 Punkte, Jugendbuch,

Streuner von Manuel Charisius


Link zu Amazon

Beschreibung:

Das Land der Sieben Königreiche ist in Aufruhr: Der König des Nordens wurde ermordet! Für Wolf vom Volk der Streuner – halb Mensch, halb Tier – ist das noch kein Grund zur Aufregung. Doch als er zufällig ein Gespräch der Verschwörer mit anhört, muss er erkennen, dass alle sieben Reiche von Lesh-Tanár in großer Gefahr schweben. Zusammen mit drei anderen Streunern beschließt Wolf, den Attentätern das Handwerk zu legen. Für die tapferen Streuner beginnt das Abenteuer ihres Lebens ...

In dieser Fantasy-Geschichte geht es um Streuner, wolfsartige Lebewesen, die durchaus ihre zum Teil recht liebevollen Eigenarten haben. Das hat mir gut gefallen, weil es mal etwas anderes ist. Schade, dass dann doch wieder Kreaturen wie Elfen, Alben und Trolle (wenn auch nur kurz) vorkommen. Das passte irgendwie nicht zu der Geschichte.

Trotzdem ist das Erstlingswerk des Autors durchaus lesenswert, auch wenn mich die Geschichte nicht so vereinnahmt hat wie bei manch anderen Fantasy-Autoren. Die Handlung war aber spannend, die Streuner sehr sympathische Gesellen und teils lustig beschrieben und der Schreibstil sehr flüssig und gut zu lesen.

Auf jeden Fall ausbaufähig und wie bereits leicht angedeutet, wird es bestimmt einen weiteren Streuner-Roman geben.

Buchwert35.gif

Nickname 12.10.2010, 09.44| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: *Gelesen / Gehört* | Tags: Fantasy, 3-4 Punkte,

Aus Urlaub und Pause zurück

Der Urlaub ist vorbei - leider. Ich hätte noch gut eine Woche dranhängen können. So erholsam war er. Ich hatte durchweg 30 Grad, ganz viel Sonne, Strand und Meer und eine Menge Zeit zum Lesen (5 Bücher).

Schön wars.



Jetzt hat mich der Alltag wieder und so langsam sollte ich auch meine Blogpause beenden, um noch rechtzeitig die ganzen ausstehenden Aufgaben zu erfüllen.



Aber nicht alles an einem Tag. Die Woche hat ja gerade erst angefangen.



Heute werde ich erstmal das Kilo abtrainieren, dass ich in der Urlaubswoche zugelegt habe. Und einkaufen muss ich dringend, ich habe nichts mehr im Hause (was allerdings wiederrum gut für die Figur ist ;-))



Also, Ihr hört wieder von mir.... so langsam.



Euch allen einen schönen Wochenanfang!



Nickname 11.10.2010, 15.17| (4/4) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: *Alltäglich*

Folge mir per E-Mail

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.





 




Sämtliche hier veröffentliche Texte und Fotos unterliegen 
meinem Copyright, soweit sie nicht anders gekennzeichnet 
wurden. Jede weitere Verwendung ist ohne ausdrückliche 
schriftliche Genehmigung untersagt.

Agnes:
Das frage ich mich auch immer, wie viele von
...mehr
Mara:
Ja, das geht mir auch so. Ich lege sie dann e
...mehr
Kirsi:
Hallo Pat,ja das geht wohl jedem mal so - ich
...mehr
Anne Seltmann:
Ich lache jetzt nicht...Du bist sicher nicht
...mehr
Zitante Christa:
Das stimmt, liebe Pat – darüber ärgere ich mi
...mehr
Für einen kleinen Gruß

Captcha Abfrage



2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Einträge ges.: 2138
ø pro Tag: 0,5
Online seit dem: 29.06.2005
in Tagen: 4528

Besucherstatistik