Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 25.03.2019

Die Dämonenkriege: Dunkelkönig von Michael Hamannt

Als der Dämonenjäger Ryk bei einem Einsatz seine beiden Gefährten an einen Dämon verliert, den es seit Hunderten von Jahren eigentlich gar nicht mehr geben dürfte, schwört er Rache. Währenddessen gelingt es der Gestaltwandlerin Catara, den wegen Mordes an seinem Vater angeklagten Thronprinzen Ishan aus dem Kerker zu befreien. Doch damit beginnen die Probleme für die beiden erst, denn all die dunklen Vorkommnisse sind nur die Vorboten eines drohenden Kriegs, der die Welt der Schwebenden Reiche in ihren Grundfesten erschüttern wird ... [randomhouse]

Heyne-Verlag, 752 Seiten, ISBN 978-3-453-31838-0





Der 1. Teil der Dämonenkriege begeisterte mich schon sehr, weil ich bis dato in dieser Form noch nichts über Dämonen gelesen hatte. Und diese Dämonen finde ich unglaublich spannend und facettenreich.

Die Fortsetzung beginnt direkt mit einem heftigen Prolog. Und es geht auch im Anschluss, angeknüpft an den Cliffhanger aus dem ersten Band, sofort rasant weiter. Michael Hamannt schafft es sehr gut, eine Verbindung herzustellen und wichtige Dinge aus dem ersten Teil einzuflechten. Es gibt viele ungeahnte Wendungen und auch der zweite Teil bietet eine Menge Überraschungen, mit denen ich so nicht gerechnet hätte. Die Figuren dürfen sich in ihrer speziellen Art und Weise weiterentwickeln und alle Facetten zeigen. Auch Gefühle und der Humor kommen nicht zu kurz. Besonders die verschiedenen Handlungsstränge und Erzählperspektiven machen das Buch spannend. Das Ende bzw. der Show down kam dann für mich viel zu schnell, und ich hätte am liebsten noch mehr davon gelesen. Die Dilogie ist in sich abgeschlossen, ich könnte mir aber durchaus noch Parallelgeschichten in dieser Welt vorstellen.

Ein rundum gelungener Zweiteiler und ein MUSS für jeden Fantasy-Fan. Man kann es kaum glauben, dass es sich hier um ein Erstlingswerk des Autors handelt. Ich hoffe doch sehr, bald mehr von ihm zu lesen.




Nickname 25.03.2019, 15.41| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: *Gelesen / Gehört* | Tags: 5 Punkte, Fantasy, Challenge2019,

Altes Land von Dörte Hansen

Das »Polackenkind« ist die fünfjährige Vera auf dem Hof im Alten Land, wohin sie 1945 aus Ostpreußen mit ihrer Mutter geflohen ist. Ihr Leben lang fühlt sie sich fremd in dem großen, kalten Bauernhaus und kann trotzdem nicht davon lassen. Bis sechzig Jahre später plötzlich ihre Nichte Anne vor der Tür steht. Sie ist mit ihrem kleinen Sohn aus Hamburg-Ottensen geflüchtet, wo ehrgeizige Vollwert-Eltern ihre Kinder wie Preispokale durch die Straßen tragen – und wo Annes Mann eine andere liebt.

Mit scharfem Blick und trockenem Witz erzählt Dörte Hansen von zwei Einzelgängerinnen, die überraschend finden, was sie nie gesucht haben: eine Familie. [randomhouse]

Knaus Verlag, 304 Seiten, ISBN 978-3328100126




Ein Heimatroman über die Flüchtlinge aus der Nachkriegszeit, dem Leben im Alten Land und familiäre Beziehungsschwierigkeiten.

Dörte Hansen erzählt mit ihrer schnörkellosen, klaren und direkten Art die Geschichte des Flüchtlingskind Vera, die auf einem Hof im Alten Land gestrandet ist und dort viele Jahre später eine andere Art von "Flüchtling" aufnimmt, nämlich ihre Nichte Eva, die ihr Leben neu ordnen muss. Das Leben auf dem Land und die eigenwillige Charaktere werden sehr humorvoll und liebevoll skizziert. Man steht förmlich zwischen den Apfelbäumen und beobachtet die Bauern. Auch das alte Haus, in dem Vera wohnt und ihre Nichte aufnimmt, hat schon viel gesehen und gehört und knarzt sich förmlich in das Herz des Lesers. Ein schönes Buch, das die Thematiken zwar nur anreißt, aber trotzdem erreicht, dass man mal über Toleranz, Akzeptanz und miteinander Leben nachdenkt.

Schade finde ich nur, dass die plattdeutschen Sätze als Fußnote für Nicht-Dialektiker nicht übersetzt wurden. Das wäre sicherlich hilfreich für den Leser gewesen.


Nickname 25.03.2019, 13.59| (3/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: *Gelesen / Gehört* | Tags: 4-5 Punkte, Unterhaltung, Schicksal, Challenge2019,

Folge mir per E-Mail

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Bitte wähle das richtige Zeichen aus:Stern




 











Sämtliche hier veröffentliche Texte und Fotos unterliegen 
meinem Copyright, soweit sie nicht anders gekennzeichnet 
wurden. Jede weitere Verwendung ist ohne ausdrückliche 
schriftliche Genehmigung untersagt.

Nicole:
Was für schöne Fotos und dann auch noch so ei
...mehr
Nati:
Hallo Pat.Ich finde die englischen Telefonzel
...mehr
moni:
Liebe Pat,ohne Smartphone ist man heute wirkl
...mehr
do:
Englische Telefonzellen sehe ich noch öfter a
...mehr
Timberwere:
Das stimmt, so richtig alte Telefonzellen sin
...mehr
2019
<<< März >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Einträge ges.: 2307
ø pro Tag: 0,5
Online seit dem: 29.06.2005
in Tagen: 5042

Besucherstatistik