Blogeinträge (themensortiert)

Thema: *Gelesen / Gehört*

Was niemals geschah von Anne Holt

Eine beliebte Talkmasterin wird mit gespaltener Zunge tot aufgefunden, eine junge Politikerin hängt gekreuzigt an der Schlafzimmerwand: Sorgsam inszenierte Ritualmorde, die es in der Vergangenheit schon einmal gegeben hat – wieder beginnen Kommissar Yngvar Stubø und die Profilerin Inger Vik fieberhaft zu ermitteln. Doch was, wenn der Mörder ein raffiniertes Spiel spielt und kein herkömmliches Motiv vorhanden ist? Ein meisterhafter Thriller, in dem Anne Holt die Abgründe menschlicher Eitelkeiten erkundet.

381 Seiten, Piper-Verlag, LINK zu Amazon




Für mich war das der erste Fall des Ermittlerduos Kommissar Yngvar Stubø und die Profilerin Inger Vik. Die Geschichte ist durchaus spannend und interessant, hat mich aber die ganze Zeit über nicht zu fesseln gewusst. Ich kann nicht sagen, woran das lag. Vielleicht, weil mir die Profilerin zeitweise auf die Nerven ging und ich von ihr nichts lesen wollte. Oder weil es an den richtigen Stellen am Spannungsbogen fehlte. Das Ende ist überraschend und durchaus spannend. Solide Unterhaltung.

Nickname 27.09.2016, 11.37 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

Manchmal ist der Teufel auch nur ein Mensch von Hans Rath

Psychotherapeut Jakob Jakobi bekommt ungebetenen Besuch von einem Kerl namens Anton Auerbach. Der möchte nichts Geringeres als Jakobs Seele kaufen, denn seit Jakobs Begegnung mit Gott ist diese Seele besonders wertvoll. Für wen? Für den Teufel natürlich. Und genau der behauptet Auerbach zu sein.
Jakob ist genervt. Und denkt weder dran, seine Seele zu verkaufen, noch «Toni» für voll zu nehmen. Doch der vermeintliche Teufel hat das eine oder andere Ass im Ärmel. Mehr und mehr wird Jakobs Leben zur Hölle. Da wäre es wirklich gut, Gottes Beistand zu bekommen …

304 Seiten, Rowohlt-Verlag, LINK zu Amazon


Die Fortsetzung von "Und Gott sprach: Wir müssen reden!". Diesmal begegnet Jakob dem Teufel höchstpersönlich. Und auch wie beim ersten Mal fällt es ihm erstmal schwer, an die Existenz zu glauben und hält an einer Verhaltenstherapie fest. Der Teufel wäre nicht der Teufel, wenn er das auf sich sitzen lassen würde. Genauso schwungvoll und humorvoll wie das erste Buch, allerdings ist das Prinzip auch sehr ähnlich und dadurch an einigen Stellen nicht mehr sehr überraschend. Trotzdem pure Unterhaltung.




Nickname 16.09.2016, 00.00 | (0/0) Kommentare | PL

Und Gott sprach: Wir müssen reden! von Hans Rath

Den Psychotherapeuten Jakob Jakobi hat das Glück verlassen. Geschieden, pleite und beruflich gescheitert: So gebeutelt trifft Jakobi auf Abel Baumann, einen ebenfalls glücklosen Zirkusclown.
Der leidet offenbar an einer kuriosen Persönlichkeitsstörung, denn er hält sich für Gott.

Und sucht einen Therapeuten. Jakob ist fasziniert von den vielfältigen, seiner Meinung nach aber komplett irdischen Talenten des sympathischen Spinners. Doch bald ist der Psychologe nicht mehr so sicher, mit wem er es wirklich zu tun hat. Und wer hier eigentlich wem hilft.

288 Seiten, Rowohlt-Verlag, LINK zu Amazon


Ich persönlich mag diese humorvollen Bücher über Gott und seine Welt. Vielleicht auch deshalb, weil ich mit all dem ein wenig auf Kriegsfuß stehe. Die Idee, dass auch Gott mal nicht weiter weiß und sich einen Psychologen hält, finde ich sehr amüsant. Und genauso liest sich das Buch auch: leicht, beschwingt, kurzweilig, humorvoll. Genau richtig für laue Sommerabende. Und wer weiß schon, was Gott so gerade treibt...




Nickname 15.09.2016, 00.00 | (0/0) Kommentare | PL

Verachtung von Jussi Adler Olsen

Eine Reihe vermisster Personen aus dem Jahr 1987, die durch eine Person und deren entsetzliches Schicksal verbunden sind: Nete Hermansen. Eine junge Frau ohne jede Chance auf ein selbstbestimmtes Leben, von Menschen grausam misshandelt, wird zwangssterilisiert durch einen fanatischen Arzt und verbannt nach Sprogø, der Insel für ausgestoßene Frauen. Sie nimmt grausam Rache ...

560 Seiten, dtv-Verlag, LINK zu Amazon






Der 4. Fall von Carl Morck steht den anderen Fällen in nichts nach. Auch in diesem Fall wird einmal aus der Sicht des skurrilen Ermittlerduos und aus Sicht der Nele Hermansen zwischen 1987 und 2010 erzählt. Die Themen, unter anderem Zwangssterilisation, sind schon heftig und katapultiert einen sofort in die Nazizeit mit dem Ziel, eine "reine Rasse" erschaffen zu wollen. Das hat natürlich einen faden Beigeschmack, wenn man die Geschichte kennt. Dieses Thema wird aber doch sehr feinfühlig angegangen und natürlich ist der Verlauf der Ermittlungen und die zwischenmenschlichen Beziehungen sehr spannend erzählt. Und das Beste für mich: Das Ende war nicht absehbar. Ich liebe Überraschungen am Ende und man hat immer ein Staunen im Gesicht, wenn man das Buch zuschlägt. Für mich ist dies der beste Fall.



  • Erbarmen

    2007

    LINK

  • Schändung

    2008

    LINK

  • Erlösung

    2009

    LINK

  • Verachtung

    2011

    LINK

  • Erwartung

    2012

  • Verheißung

    2014



Nickname 14.09.2016, 20.22 | (0/0) Kommentare | PL

Engel sterben von Eva Ehly

Ein Teufel im Paradies
Auf Sylt staut sich die Hitze, alles redet vom Jahrhundertsommer, als innerhalb weniger Tage drei kleine Mädchen spurlos verschwinden. Es gibt keine Zeugen, keine Hinweise, keine Lösegeldforderung. Die Reichen und Schönen verlassen die Insel. Die Polizei arbeitet auf Hochtouren. Aber es sind nicht die Ermittler, die dem Täter gefährlich nahe kommen. Es sind vier Menschen, die auf den ersten Blick nichts verbindet: Eine Mutter, die ihre kleine Tochter schon verloren glaubt. Ein alternder Journalist, alkoholabhängig und seit Jahren auf der Suche nach der ganz großen Story. Eine ehrgeizige Maklerin, die ihren Erfolg nicht aufs Spiel setzen will und stattdessen mit ihrem Leben spielt. Und eine junge Frau, die sich um ihre Kindheit betrogen fühlt und nachts lautlos und ohne Spuren zu hinterlassen in die Villen am Watt einbricht, um an fremdem Leben teilzuhaben.

368 Seiten, Fischer Verlag, Link zu Amazon

Dieser Sylt-Krimi ist der erste Fall von Sebastian Kreutzer. Da ich Sylt mittlerweile ganz gut kenne, fand ich es schon sehr spannend zu lesen, was wo stattfand. Ich fühlte mich sofort mitten in diesen Fall hineinversetzt. Aber auch für Nicht-Sylt-Kenner kommt die Faszination dieser Insel sehr gut rüber. Die Figuren sind mir ein wenig zu viele, man hat kaum Zeit, sich auf die Hauptprotagonisten einzustellen. Einige kommen meiner Meinung demnach auch etwas zu kurz. Dennoch ist eine spannende kurzweilige Geschichte mit einem überraschenden Ende. Eine perfekte Urlaubslektüre am Strand liegend, bestenfalls natürlich auf Sylt.


Nickname 14.09.2016, 20.00 | (0/0) Kommentare | PL

Nordwärts von Bernhard Hennen und Robert Corvus

Band 1 der Phileasson-Saga: Nordwärts

Raubeinige Helden, gefährliche Magie und eine atemberaubende Queste – Nordwärts ist der geniale Auftakt zu einer großen neuen Fantasy-Serie.

Sagen und Mythen ranken sich um die legendäre Rivalität zwischen Asleif Phileasson, den sie nur den Foggwolf nennen, und Beorn dem Blender. Nun soll eine Wettfahrt entscheiden, wer von beiden der größte Seefahrer aller Zeiten ist und sich König der Meere nennen darf. In achtzig Wochen müssen die beiden Krieger den Kontinent Aventurien umrunden und sich dabei zwölf riskanten Abenteuern stellen. Abenteuern, die nur die abgebrühtesten Helden zu bestehen vermögen. Es ist der Beginn des größten und gefährlichsten Wettlaufs aller Zeiten ...

496 Seiten, Heyne-Verlag, LINK zu Amazon





Das Autoren-Duo Bernhard Hennen und Robert Corvus haben sich zusammengesetzt, um das bekannte und beliebte Rollenspiel "Das schwarze Auge" auch der breiten Masse zugänglich zu machen und sich daraus die Phileasson-Saga ausgesucht. Ich selbst bin kein Rollenspieler, deshalb konnte ich ganz ohne Vorwissen und Erwartungen an den ersten Band der geplanten 12-bändigen Saga herangehen., und ich glaube, das ist auch die beste Variante.

Der Prolog von fast 80 Seiten hat mich schon umgehauen. Spannend geschrieben, interessante Figuren, aber auch eine harte Geschichte, die sicherlich nicht jedermanns Sache, aber für den Verlauf der Handlungen bzw. derer Protagonisten durchaus wichtig ist. 10 Jahre später geht es dann mit der eigentlichen Geschichte über Asleif Phileasson und seinem Gegner Beorn, dem Blender los. Die Einführung der einzelnen Protagonisten hat mir schon sehr gut gefallen. Es gibt weder erzählerische Längen noch langweilige Passagen. Bis zur letzten Seite möchte man dranbleiben an dieser Geschichte und unbedingt wissen, wie es weitergeht. Auch unter den Protagonisten sind sehr spannende, skurrile und sich noch zu entwickelnde Charaktere dabei, die für viel Spannung sorgen werden.
Das erste Band endet dann auch mit der ersten Aufgabe und man kann beruhigt auf den zweiten Band warten, der im Juli herauskommen soll.

Da ich auch nach längerer Überlegung keine Schwächen feststellen kann und mir die Geschichte und der Erzählstil unglaublich gut gefallen haben, Hennen und Corvus sind sich da sehr ähnlich und erzählen ohne holprige Übergänge, muss ich leider volle Punktzahl geben.




Internetseite zu der Phileasson-Saga: LINK

Nickname 02.06.2016, 00.00 | (0/0) Kommentare | PL

Der Thron der sieben Königreiche von J.R.R. Martin

Das Lied von Eis und Feuer Band 3

Nach dem Tod seines Vaters ist es an dem erst fünfzehnjährigen Robb Stark, die Herrschaft über Winterfell und damit über den ganzen Norden von Westeros anzutreten. Robb kämpft noch um die Anerkennung und den Respekt seiner Untertanen, da bricht im Reich ein Bürgerkrieg aus. Für Robb stellt sich allerdings kaum die Frage, auf welcher Seite er kämpfen wird, denn der junge König Joffrey Baratheon hält seine Schwestern als Geisel. Und während das Reich zerbricht, wächst im eisigen Norden eine viel größere Gefahr heran …

567 Seiten, Blanvalet-Verlag, Link zu Amazon










Es geht spannend weiter in diesem Epos. Der Kampf um den Thron ist im vollen Gange. Die Figuren werden weiter ausgearbeitet, eine Neue kommt hinzu. Die Vorbereitungen für den Krieg, die Intrigen um das Königreich, das Unheimliche, das sich unterschwellig ausbreitet und diverse Einzelschicksale werden gut miteinander verwoben. Aufgrund der immer wechselnden Sichtweisen und unterschiedlichen Erzählstränge wird es nicht langweilig. Zeitweilig hätte ich mir gewünscht, dass Martin sich kürzer hält, deshalb einen Punkt Abzug. Aber man fiebert mit den Figuren mit, Aufhören geht nun nicht mehr, man muss mit Band 4 weitermachen.



Alle Romane:

  • Die Herren von Winterfell

    Band 1

    LINK

  • Das Erbe von Winterfell

    Band 2

    LINK

  • Der Thron der Sieben Königreiche

    Band 3

    LINK

  • Die Saat des goldenen Löwen

    Band 4

  • Sturm der Schwerter

    Band 5

  • Die Königin der Drachen

    Band 6

  • Zeit der Krähen

    Band 7

  • Die dunkle Königin

    Band 8

  • Der Sohn des Greifen

    Band 9

  • Ein Tanz mit Drachen

    Band 10


Nickname 20.05.2016, 00.00 | (0/0) Kommentare | PL

Die Erben von Winterfell von George R.R. Martin

Das Lied von Eis und Feuer Band 2

Eddard Stark, der Lord von Winterfell, ist dem Ruf seines Königs und alten Freundes Robert Baratheon gefolgt und hat seine kalte Heimat im hohen Norden verlassen, um als Hand – als Roberts Berater und Stellvertreter – zu dienen. Eddard ist ein geradliniger, tapferer und aufrechter Mann, der sich jeder Gefahr mit dem Schwert entgegenstellen würde – doch die Ränke der Mächtigen bei Hof sind nichts, was man mit einem Schwert bekämpfen kann. Auch dann nicht, wenn man die Hand des Königs ist ...

544 Seiten, Blanvalet-Verlag
LINK zu Amazon



Im 2. Band der Eis und Feuer Saga ging es schon ein wenig mehr zur Sache als im ersten Teil, sehr spannende Handlungsstränge und ganz unerwartete Richtungswechsel. Ich konnte nachher nicht mehr Aufhören zu lesen. So langsam wachsen mir die Protagonisten auch ans Herz, sogar die der "Gegenseite", die alle irgendwie ihre Interessen vertreten und einfach überleben wollen. Der Zwerg Tyrion zeigt durchaus seine liebenswerten Seiten. Aber natürlich ist der Erzählstrang vorrangig von Eddard Stark und seiner Familie geprägt, besonders Arya hat es mir angetan, von der man noch einiges erhoffen darf.
Von Fantasy ist meiner Meinung nach noch wenig zu spüren, ab und zu kann man erahnen, dass Martin da einiges noch vorhat, besonders an der Nachtwache, wo Jon Schnee, einer meiner Lieblinge, seinen Dienst versieht, gibt es immer wieder böse Vorahnungen. Und auch auf Daenerys Targaryens Seite lässt sich erahnen, dass irgendwann Drachen auf dem Plan erscheinen. Ich bin sehr gespannt.
Nach diesem Band verstehe ich auch, warum Bernhard Hennen, einer meiner Lieblings-Fantasy-Autoren, immer gesagt hat, dass George R.R. Martin Dinge in seinen Romanen schreibt, die man nicht macht und bin darüber immer noch entsetzt.

Wiki-Seite von Das Lied von Eis und Feuer: LINK (Achtung! Spoiler)



Alle Romane:

  • Die Herren von Winterfell

    Band 1

    LINK

  • Das Erbe von Winterfell

    Band 2

    LINK

  • Der Thron der Sieben Königreiche

    Band 3

    LINK

  • Die Saat des goldenen Löwen

    Band 4

  • Sturm der Schwerter

    Band 5

  • Die Königin der Drachen

    Band 6

  • Zeit der Krähen

    Band 7

  • Die dunkle Königin

    Band 8

  • Der Sohn des Greifen

    Band 9

  • Ein Tanz mit Drachen

    Band 10



Nickname 27.04.2016, 00.00 | (0/0) Kommentare | PL

Fit ohne Geräte von Mark Lauren

Da für mich das Thema zusammengehört, fasse ich die beiden Bücher von Mark Lauren zusammen:

FIT OHNE GERÄTE für Frauen
Mit seinem Buch Fit ohne Geräte hat der Fitnessexperte Mark Lauren eindrucksvoll bewiesen, dass wir keinerlei neumodisches Trainingsequipment benötigen, um in kürzester Zeit topfit zu werden. Seine Methode des Bodyweight-Trainings kommt ohne Hilfsmittel aus und nutzt nur das eigene Körpergewicht als Widerstand, ist aber deutlich effizienter als Gerätetraining oder Aerobic. Die Übungen sind auf kleinstem Raum durchführbar und erfordern ein Minimum an Zeit – eine Fitnessformel, die für den modernen Arbeitsmenschen ideal ist. Für sein neues Buch hat der Autor das Konzept an die besonderen Bedürfnisse und Trainingsziele von Frauen angepasst. Im Unterschied zu den Männern wünschen sie sich meist keine großen Muskeln, sondern straffe Arme, schlanke Schenkel und einen flachen Bauch. Mit Laurens Workouts lässt sich all das schnell und einfach erreichen: Drei- bis viermal pro Woche 30 Minuten trainieren genügt, um in Rekordzeit schlank, stark und topfit zu werden.

160 Seiten, LINK zu Amazon





FIT OHNE GERÄTE - Die 90-Tage-Challenge

Fit ohne Geräte ist die erfolgreichste und effizienteste Fitnessformel unserer Zeit. Millionen Menschen weltweit trainieren nach Mark Laurens bewährtem Konzept: gerätefrei, an jedem beliebigen Ort und nur mit dem eigenen Körpergewicht als Widerstand. Dieses neue Intensivprogramm speziell für Frauen ist noch viel einfacher umzusetzen und eigens dafür konzipiert worden, in drei Monaten das Maximum aus dir herausholen. Sein Schwerpunkt liegt auf den weiblichen Problemzonen Bauch, Beinen und Po und einer Ernährungsformel, die den Fettabbau begünstigt. Das Programm ist dank genauer tagfürtaganweisungen extrem leicht zu befolgen, und wer 90 Tage durchhält, wird mit tollen Resultaten belohnt: einem schlankeren, strafferen Body, deutlich erhöhter Fitness und einem völlig neuen Körpergefühl. Noch nie war es so einfach, fit zu werden!

192 Seiten, LINK zu Amazon

Was Mark Lauren schreibt, klingt einleuchtend und für mich als Minimalist ist das genau richtig. 3 x 30 Minuten in der Woche ist durchaus zu realisieren. Man braucht nicht mehr außer sich selbst und vielleicht eine stabile Tür. Die Übungen sind gut beschrieben und bebildert. Aber die Übungen haben es durchaus in sich. Einige kenne ich vom Pilates und Yoga, sie sehen leicht aus, fordern aber den ganzen Körper. Ob das unbedingt für Trainingsanfänger gedacht ist, die noch nie Übungen gemacht haben, kann ich nicht sagen. Für diese Personengruppen ist das Training ohne Geräte mit Sicherheit anfangs eine Herausforderung.
Die Ernährungsbotschaften sind nur angerissen und meiner Meinung nach nicht alle auf dem aktuellsten Stand. Für mich sind 5 Mahlzeiten am Tag zum Beispiel nicht gut und machen mich langfristig dick. Da scheiden sich ohnehin die Experten. Die Grundsätze einer ausgewogenen Ernährung sind aber durchaus ausreichend erklärt.

Da ich ein halbes Jahr nicht trainiert habe, steige ich ab heute mit der 90-Tage-Challenge in das Training ein. Ich weiß noch nicht, wie sich das entwickelt, habe aber vor, hier in meinem Blog meine Erlebnisse zu posten. Nun ist es offiziell und es gibt kein Zurück mehr.


Nickname 15.02.2016, 11.22 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

Stehaufmännchen: Markus Marias Tagebuch von Markus Maria Profitlich

"25. März 1960. 10 Uhr 3. Eine Stimme reißt mich aus meinen Träumen. 'Pressen! Pressen!' Ich presse wie verrückt, aber offenbar bin ich gar nicht gemeint. Plötzlich sehe ich ein weißes Licht am Ende des Tunnels - ist dies schon das Ende?" Im Gegenteil! Erbarmungslos ehrlich und mit unvergleichlichem Witz gewährt uns Markus Maria Profitlich in seinen Tagebüchern einen tiefen Einblick in die wichtigsten Abschnitte seines Lebens. Von seiner Geburt, über Kindheit und Jugend, bis zu den Anfängen seiner Comedy- Karriere erfahren wir alles über die Geschichte des beliebten Komikers bis hin zu der Erkenntnis, nach der er zu leben gelernt hat: Kein Fettnapf ist klein genug, um daneben zu treten!

272 Seiten, Bastei Lübbe, LINK zu Amazon


Der Anfang ist wirklich lustig, ich habe mehrmals herzhaft gelacht, vor allem, weil ich mir Profitlich dabei gut vorstellen konnte mit seiner Mimik und seiner Sprache. Zwischendurch waren ein paar Episoden langweilig, aber im Durchschnitt ein unterhaltsames Buch.


Nickname 06.02.2016, 00.00 | (0/0) Kommentare | PL

Folge mir per E-Mail

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.





 




Sämtliche hier veröffentliche Texte und Fotos unterliegen 
meinem Copyright, soweit sie nicht anders gekennzeichnet 
wurden. Jede weitere Verwendung ist ohne ausdrückliche 
schriftliche Genehmigung untersagt.

Agnes:
Das frage ich mich auch immer, wie viele von
...mehr
Mara:
Ja, das geht mir auch so. Ich lege sie dann e
...mehr
Kirsi:
Hallo Pat,ja das geht wohl jedem mal so - ich
...mehr
Anne Seltmann:
Ich lache jetzt nicht...Du bist sicher nicht
...mehr
Zitante Christa:
Das stimmt, liebe Pat – darüber ärgere ich mi
...mehr
Für einen kleinen Gruß

Captcha Abfrage



2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Einträge ges.: 2138
ø pro Tag: 0,5
Online seit dem: 29.06.2005
in Tagen: 4526

Besucherstatistik