Blogeinträge (themensortiert)

Thema: *Gelesen / Gehört*

Engel sterben von Eva Ehly

Ein Teufel im Paradies
Auf Sylt staut sich die Hitze, alles redet vom Jahrhundertsommer, als innerhalb weniger Tage drei kleine Mädchen spurlos verschwinden. Es gibt keine Zeugen, keine Hinweise, keine Lösegeldforderung. Die Reichen und Schönen verlassen die Insel. Die Polizei arbeitet auf Hochtouren. Aber es sind nicht die Ermittler, die dem Täter gefährlich nahe kommen. Es sind vier Menschen, die auf den ersten Blick nichts verbindet: Eine Mutter, die ihre kleine Tochter schon verloren glaubt. Ein alternder Journalist, alkoholabhängig und seit Jahren auf der Suche nach der ganz großen Story. Eine ehrgeizige Maklerin, die ihren Erfolg nicht aufs Spiel setzen will und stattdessen mit ihrem Leben spielt. Und eine junge Frau, die sich um ihre Kindheit betrogen fühlt und nachts lautlos und ohne Spuren zu hinterlassen in die Villen am Watt einbricht, um an fremdem Leben teilzuhaben.

368 Seiten, Fischer Verlag, Link zu Amazon

Dieser Sylt-Krimi ist der erste Fall von Sebastian Kreutzer. Da ich Sylt mittlerweile ganz gut kenne, fand ich es schon sehr spannend zu lesen, was wo stattfand. Ich fühlte mich sofort mitten in diesen Fall hineinversetzt. Aber auch für Nicht-Sylt-Kenner kommt die Faszination dieser Insel sehr gut rüber. Die Figuren sind mir ein wenig zu viele, man hat kaum Zeit, sich auf die Hauptprotagonisten einzustellen. Einige kommen meiner Meinung demnach auch etwas zu kurz. Dennoch ist eine spannende kurzweilige Geschichte mit einem überraschenden Ende. Eine perfekte Urlaubslektüre am Strand liegend, bestenfalls natürlich auf Sylt.


Nickname 14.09.2016, 20.00 | (0/0) Kommentare | PL

Nordwärts von Bernhard Hennen und Robert Corvus

Band 1 der Phileasson-Saga: Nordwärts

Raubeinige Helden, gefährliche Magie und eine atemberaubende Queste – Nordwärts ist der geniale Auftakt zu einer großen neuen Fantasy-Serie.

Sagen und Mythen ranken sich um die legendäre Rivalität zwischen Asleif Phileasson, den sie nur den Foggwolf nennen, und Beorn dem Blender. Nun soll eine Wettfahrt entscheiden, wer von beiden der größte Seefahrer aller Zeiten ist und sich König der Meere nennen darf. In achtzig Wochen müssen die beiden Krieger den Kontinent Aventurien umrunden und sich dabei zwölf riskanten Abenteuern stellen. Abenteuern, die nur die abgebrühtesten Helden zu bestehen vermögen. Es ist der Beginn des größten und gefährlichsten Wettlaufs aller Zeiten ...

496 Seiten, Heyne-Verlag, LINK zu Amazon





Das Autoren-Duo Bernhard Hennen und Robert Corvus haben sich zusammengesetzt, um das bekannte und beliebte Rollenspiel "Das schwarze Auge" auch der breiten Masse zugänglich zu machen und sich daraus die Phileasson-Saga ausgesucht. Ich selbst bin kein Rollenspieler, deshalb konnte ich ganz ohne Vorwissen und Erwartungen an den ersten Band der geplanten 12-bändigen Saga herangehen., und ich glaube, das ist auch die beste Variante.

Der Prolog von fast 80 Seiten hat mich schon umgehauen. Spannend geschrieben, interessante Figuren, aber auch eine harte Geschichte, die sicherlich nicht jedermanns Sache, aber für den Verlauf der Handlungen bzw. derer Protagonisten durchaus wichtig ist. 10 Jahre später geht es dann mit der eigentlichen Geschichte über Asleif Phileasson und seinem Gegner Beorn, dem Blender los. Die Einführung der einzelnen Protagonisten hat mir schon sehr gut gefallen. Es gibt weder erzählerische Längen noch langweilige Passagen. Bis zur letzten Seite möchte man dranbleiben an dieser Geschichte und unbedingt wissen, wie es weitergeht. Auch unter den Protagonisten sind sehr spannende, skurrile und sich noch zu entwickelnde Charaktere dabei, die für viel Spannung sorgen werden.
Das erste Band endet dann auch mit der ersten Aufgabe und man kann beruhigt auf den zweiten Band warten, der im Juli herauskommen soll.

Da ich auch nach längerer Überlegung keine Schwächen feststellen kann und mir die Geschichte und der Erzählstil unglaublich gut gefallen haben, Hennen und Corvus sind sich da sehr ähnlich und erzählen ohne holprige Übergänge, muss ich leider volle Punktzahl geben.




Internetseite zu der Phileasson-Saga: LINK

Nickname 02.06.2016, 00.00 | (0/0) Kommentare | PL

Der Thron der sieben Königreiche von J.R.R. Martin

Das Lied von Eis und Feuer Band 3

Nach dem Tod seines Vaters ist es an dem erst fünfzehnjährigen Robb Stark, die Herrschaft über Winterfell und damit über den ganzen Norden von Westeros anzutreten. Robb kämpft noch um die Anerkennung und den Respekt seiner Untertanen, da bricht im Reich ein Bürgerkrieg aus. Für Robb stellt sich allerdings kaum die Frage, auf welcher Seite er kämpfen wird, denn der junge König Joffrey Baratheon hält seine Schwestern als Geisel. Und während das Reich zerbricht, wächst im eisigen Norden eine viel größere Gefahr heran …

567 Seiten, Blanvalet-Verlag, Link zu Amazon










Es geht spannend weiter in diesem Epos. Der Kampf um den Thron ist im vollen Gange. Die Figuren werden weiter ausgearbeitet, eine Neue kommt hinzu. Die Vorbereitungen für den Krieg, die Intrigen um das Königreich, das Unheimliche, das sich unterschwellig ausbreitet und diverse Einzelschicksale werden gut miteinander verwoben. Aufgrund der immer wechselnden Sichtweisen und unterschiedlichen Erzählstränge wird es nicht langweilig. Zeitweilig hätte ich mir gewünscht, dass Martin sich kürzer hält, deshalb einen Punkt Abzug. Aber man fiebert mit den Figuren mit, Aufhören geht nun nicht mehr, man muss mit Band 4 weitermachen.



Alle Romane:

  • Die Herren von Winterfell

    Band 1

    LINK

  • Das Erbe von Winterfell

    Band 2

    LINK

  • Der Thron der Sieben Königreiche

    Band 3

    LINK

  • Die Saat des goldenen Löwen

    Band 4

  • Sturm der Schwerter

    Band 5

  • Die Königin der Drachen

    Band 6

  • Zeit der Krähen

    Band 7

  • Die dunkle Königin

    Band 8

  • Der Sohn des Greifen

    Band 9

  • Ein Tanz mit Drachen

    Band 10


Nickname 20.05.2016, 00.00 | (0/0) Kommentare | PL

Die Erben von Winterfell von George R.R. Martin

Das Lied von Eis und Feuer Band 2

Eddard Stark, der Lord von Winterfell, ist dem Ruf seines Königs und alten Freundes Robert Baratheon gefolgt und hat seine kalte Heimat im hohen Norden verlassen, um als Hand – als Roberts Berater und Stellvertreter – zu dienen. Eddard ist ein geradliniger, tapferer und aufrechter Mann, der sich jeder Gefahr mit dem Schwert entgegenstellen würde – doch die Ränke der Mächtigen bei Hof sind nichts, was man mit einem Schwert bekämpfen kann. Auch dann nicht, wenn man die Hand des Königs ist ...

544 Seiten, Blanvalet-Verlag
LINK zu Amazon



Im 2. Band der Eis und Feuer Saga ging es schon ein wenig mehr zur Sache als im ersten Teil, sehr spannende Handlungsstränge und ganz unerwartete Richtungswechsel. Ich konnte nachher nicht mehr Aufhören zu lesen. So langsam wachsen mir die Protagonisten auch ans Herz, sogar die der "Gegenseite", die alle irgendwie ihre Interessen vertreten und einfach überleben wollen. Der Zwerg Tyrion zeigt durchaus seine liebenswerten Seiten. Aber natürlich ist der Erzählstrang vorrangig von Eddard Stark und seiner Familie geprägt, besonders Arya hat es mir angetan, von der man noch einiges erhoffen darf.
Von Fantasy ist meiner Meinung nach noch wenig zu spüren, ab und zu kann man erahnen, dass Martin da einiges noch vorhat, besonders an der Nachtwache, wo Jon Schnee, einer meiner Lieblinge, seinen Dienst versieht, gibt es immer wieder böse Vorahnungen. Und auch auf Daenerys Targaryens Seite lässt sich erahnen, dass irgendwann Drachen auf dem Plan erscheinen. Ich bin sehr gespannt.
Nach diesem Band verstehe ich auch, warum Bernhard Hennen, einer meiner Lieblings-Fantasy-Autoren, immer gesagt hat, dass George R.R. Martin Dinge in seinen Romanen schreibt, die man nicht macht und bin darüber immer noch entsetzt.

Wiki-Seite von Das Lied von Eis und Feuer: LINK (Achtung! Spoiler)



Alle Romane:

  • Die Herren von Winterfell

    Band 1

    LINK

  • Das Erbe von Winterfell

    Band 2

    LINK

  • Der Thron der Sieben Königreiche

    Band 3

    LINK

  • Die Saat des goldenen Löwen

    Band 4

  • Sturm der Schwerter

    Band 5

  • Die Königin der Drachen

    Band 6

  • Zeit der Krähen

    Band 7

  • Die dunkle Königin

    Band 8

  • Der Sohn des Greifen

    Band 9

  • Ein Tanz mit Drachen

    Band 10



Nickname 27.04.2016, 00.00 | (0/0) Kommentare | PL

Fit ohne Geräte von Mark Lauren

Da für mich das Thema zusammengehört, fasse ich die beiden Bücher von Mark Lauren zusammen:

FIT OHNE GERÄTE für Frauen
Mit seinem Buch Fit ohne Geräte hat der Fitnessexperte Mark Lauren eindrucksvoll bewiesen, dass wir keinerlei neumodisches Trainingsequipment benötigen, um in kürzester Zeit topfit zu werden. Seine Methode des Bodyweight-Trainings kommt ohne Hilfsmittel aus und nutzt nur das eigene Körpergewicht als Widerstand, ist aber deutlich effizienter als Gerätetraining oder Aerobic. Die Übungen sind auf kleinstem Raum durchführbar und erfordern ein Minimum an Zeit – eine Fitnessformel, die für den modernen Arbeitsmenschen ideal ist. Für sein neues Buch hat der Autor das Konzept an die besonderen Bedürfnisse und Trainingsziele von Frauen angepasst. Im Unterschied zu den Männern wünschen sie sich meist keine großen Muskeln, sondern straffe Arme, schlanke Schenkel und einen flachen Bauch. Mit Laurens Workouts lässt sich all das schnell und einfach erreichen: Drei- bis viermal pro Woche 30 Minuten trainieren genügt, um in Rekordzeit schlank, stark und topfit zu werden.

160 Seiten, LINK zu Amazon





FIT OHNE GERÄTE - Die 90-Tage-Challenge

Fit ohne Geräte ist die erfolgreichste und effizienteste Fitnessformel unserer Zeit. Millionen Menschen weltweit trainieren nach Mark Laurens bewährtem Konzept: gerätefrei, an jedem beliebigen Ort und nur mit dem eigenen Körpergewicht als Widerstand. Dieses neue Intensivprogramm speziell für Frauen ist noch viel einfacher umzusetzen und eigens dafür konzipiert worden, in drei Monaten das Maximum aus dir herausholen. Sein Schwerpunkt liegt auf den weiblichen Problemzonen Bauch, Beinen und Po und einer Ernährungsformel, die den Fettabbau begünstigt. Das Programm ist dank genauer tagfürtaganweisungen extrem leicht zu befolgen, und wer 90 Tage durchhält, wird mit tollen Resultaten belohnt: einem schlankeren, strafferen Body, deutlich erhöhter Fitness und einem völlig neuen Körpergefühl. Noch nie war es so einfach, fit zu werden!

192 Seiten, LINK zu Amazon

Was Mark Lauren schreibt, klingt einleuchtend und für mich als Minimalist ist das genau richtig. 3 x 30 Minuten in der Woche ist durchaus zu realisieren. Man braucht nicht mehr außer sich selbst und vielleicht eine stabile Tür. Die Übungen sind gut beschrieben und bebildert. Aber die Übungen haben es durchaus in sich. Einige kenne ich vom Pilates und Yoga, sie sehen leicht aus, fordern aber den ganzen Körper. Ob das unbedingt für Trainingsanfänger gedacht ist, die noch nie Übungen gemacht haben, kann ich nicht sagen. Für diese Personengruppen ist das Training ohne Geräte mit Sicherheit anfangs eine Herausforderung.
Die Ernährungsbotschaften sind nur angerissen und meiner Meinung nach nicht alle auf dem aktuellsten Stand. Für mich sind 5 Mahlzeiten am Tag zum Beispiel nicht gut und machen mich langfristig dick. Da scheiden sich ohnehin die Experten. Die Grundsätze einer ausgewogenen Ernährung sind aber durchaus ausreichend erklärt.

Da ich ein halbes Jahr nicht trainiert habe, steige ich ab heute mit der 90-Tage-Challenge in das Training ein. Ich weiß noch nicht, wie sich das entwickelt, habe aber vor, hier in meinem Blog meine Erlebnisse zu posten. Nun ist es offiziell und es gibt kein Zurück mehr.


Nickname 15.02.2016, 11.22 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

Stehaufmännchen: Markus Marias Tagebuch von Markus Maria Profitlich

"25. März 1960. 10 Uhr 3. Eine Stimme reißt mich aus meinen Träumen. 'Pressen! Pressen!' Ich presse wie verrückt, aber offenbar bin ich gar nicht gemeint. Plötzlich sehe ich ein weißes Licht am Ende des Tunnels - ist dies schon das Ende?" Im Gegenteil! Erbarmungslos ehrlich und mit unvergleichlichem Witz gewährt uns Markus Maria Profitlich in seinen Tagebüchern einen tiefen Einblick in die wichtigsten Abschnitte seines Lebens. Von seiner Geburt, über Kindheit und Jugend, bis zu den Anfängen seiner Comedy- Karriere erfahren wir alles über die Geschichte des beliebten Komikers bis hin zu der Erkenntnis, nach der er zu leben gelernt hat: Kein Fettnapf ist klein genug, um daneben zu treten!

272 Seiten, Bastei Lübbe, LINK zu Amazon


Der Anfang ist wirklich lustig, ich habe mehrmals herzhaft gelacht, vor allem, weil ich mir Profitlich dabei gut vorstellen konnte mit seiner Mimik und seiner Sprache. Zwischendurch waren ein paar Episoden langweilig, aber im Durchschnitt ein unterhaltsames Buch.


Nickname 06.02.2016, 00.00 | (0/0) Kommentare | PL

Gewaltfreie Kommunikation von Marshall B. Rosenberg

Die Gewaltfreie Kommunikation ist die verlorene Sprache der Menschheit, die Sprache eines Volkes, das rücksichtsvoll miteinander umgeht und die Sehnsucht hat, in Balance mit sich selbst und anderen zu leben. Mit Geschichten, Erlebnissen und beispielhaften Gesprächen macht Marshall Rosenberg in seinem Buch alltägliche Lösungen für komplexe Kommunikationsprobleme anschaulich...

240 Seiten, Jungermann-Verlag

LINK zu Amazon



Das Thema "Gewaltfreie Kommunikation (GFK)" hat mich fasziniert, da ich aus eigener Erfahrung weiß, wie Gespräche plötzlich in eine andere Richtung gehen können, ohne das man das gewollt hat bzw. nicht versteht, warum die Kommunikation ins Leere geht. 
In diesem Buch wird in verschiedenen Abschnitten genau erklärt, wie diese Kommunikation funktioniert und an vielen Fallbeispielen verdeutlicht. Das Thema wird dadurch auch nicht langweilig oder straubtrocken, der Schreibstil ist flüssig und leicht verständlich. Die Anregungen sind es durchaus wert, aufgenommen zu werden. Ich selbst stelle mir das allerdings schwierig vor, nur anhand des Buches die Gewaltfreie Kommunikation zu erlernen. Ein entsprechender Kurs wäre da sicherlich hilfreich. Aber zumindest die Theorie wird gut vermittelt und weckt das Interesse, sich daran zu versuchen.

Nickname 05.02.2016, 00.00 | (0/0) Kommentare | PL

Buch-Challenge 2016



Daggis-Buchchallenge 2015  hat mir viel Spaß bereitet, auch wenn ich nur 13 Aufgaben abgearbeitet habe. Insgesamt sind über 2000 Bücher gelesen worden. Das ist wirklich ein tolles Ergebnis.

Ich liebe es, nach Listen zu lesen, auch wenn ich leider in den letzten Jahren nicht mehr so viel zum Lesen gekommen bin wie früher. Aber ich arbeite daran. Und deshalb mache ich natürlich auch bei Daggis Buch-Challenge 2016 mit.

Das sind die Aufgaben für 2016:

Lese

  1. ein Buch mit einem überwiegend blauen oder lilafarbenen Cover
  2. ein Buch mit einem überwiegend rosa oder roten Cover
  3. ein Buch mit einem überwiegend grünen oder türkisen Cover: Stehaufmännchen: Markus Marias Tagebuch von Markus Maria Profitlich
  4. ein Buch mit einem überwiegend gelben oder orangen Cover
  5. ein Buch, das Dich zum Schmunzeln, Grinsen, Lachen gebracht hat
  6. ein Buch, das Dich traurig oder nachdenklich gemacht hat
  7. ein Buch, das verfilmt wurde, gerade verfilmt wird oder für das eine Verfilmung geplant ist
  8. ein Buch, das mit einem Cliffhanger endet
  9. ein Buch mit mindestens einer Person auf dem Cover: Fit ohne Geräte von Mark Lauren
  10. ein Buch mit einem Tier oder einer Pflanze auf dem Cover
  11. ein Buch mit etwas Essbarem oder einem Getränk auf dem Cover
  12. ein Buch mit einem Gebäude oder Bauwerk auf dem Cover
  13. einen Krimi oder Thriller
  14. ein Kinder- oder Jugendbuch
  15. ein Sachbuch oder eine Biografie: Gewaltfreie Kommunikation von Marshall B. Rosenberg
  16. einen Frauen- oder Erotik-Roman
  17. ein Buch rund um das Thema Weihnachten oder Winter im Titel oder auf dem Cover
  18. ein Buch rund um das Thema Frühling oder Ostern im Titel oder auf dem Cover
  19. ein Buch rund um das Thema Sommer oder Urlaub im Titel oder auf dem Cover
  20. ein Buch rund um das Thema Herbst im Titel oder auf dem Cover
  21. ein Buch rund um die sieben Todsünden im Titel oder auf dem Cover Hochmut (auch Stolz, Übermut), Geiz (auch Habgier), Neid (auch Eifersucht), Zorn (auch Wut, Rachsucht), Wollust, Völlerei (auch Maßlosigkeit), Trägheit
  22. ein Buch mit einem der vier Elemente im Titel oder auf dem Cover (Feuer, Wasser, Luft, Erde)
  23. ein Buch mit etwas, was man am Himmel findet, im Titel oder auf dem Cover (Sonne, Mond, Sterne, Wolke, Regenbogen)
  24. ein Buch mit einem Tierkreiszeichen im Titel oder auf dem Cover (Widder, Stier, Zwillinge, Krebs, Löwe, Jungfrau, Waage, Skorpion, Schütze, Steinbock, Wassermann, Fische)
  25. ein Buch eines Autors (männlich oder weiblich), der jünger ist, als Du
  26. ein Buch eines Autoren (männlich oder weiblich), der einer der folgenden Gruppierungen angehört: QindieAutorensofa,Romance-Alliance
  27. ein Buch von einem Autor (männlich oder weiblich), der nicht aus Deutschland, Großbritannien oder den USA stammt
  28. ein Buch eines Autoren, der die gleichen Initialen hat, wie Du (Initialen dürfen auch gedreht werden. d.h. meine Initialen sind D.C., ich darf auch einen Auto heranziehe, dessen Initialen C.D. sind)
  29. ein Buch eines  (männlich oder weiblich) von dem Du bisher noch nichts gelesen hast.
  30. ein Buch, mit dessen Autor oder Autorin Du in Kontakt stehst (pers. getroffen, Betaleser, per Facebookprofil o.ä.)
  31. ein Buch das von mindestens zwei Autoren (männlich und / oder weiblich) geschrieben wurde
  32. den Debütroman eines Autoren / einer Autorin
  33. ein Buch das Du vor dem Erscheinungsdatum lesen durftest
  34. ein Buch das 2015 erschienen ist
  35. ein Buch das 2014 erschienen ist
  36. ein Buch das 2012 erschienen ist
  37. ein Buch das im deutschsprachigen Ausland spielt
  38. ein Buch, das im englischsprachigen Ausland spielt
  39. ein Buch das nicht in Europa oder den USA spielt
  40. ein Buch mit einem Schauplatz, den Du schon besucht hast
  41. ein Buch, das in der Vergangenheit oder in der Zukunft spielt
  42. ein Buch mit Bildern / Illustrationen
  43. ein Buch mit einer Zahl im Titel
  44. ein Buch mit einen Protagonisten (männlich oder weiblich), dessen Vorname mit dem gleichen Buchstaben beginnt, wie Dein eigener Vorname
  45. ein Buch eines Selfpublishers (männlich oder weiblich)
  46. ein Buch aus einem Indie-Verlag
  47. ein Buch, das bisher nur als eBook erschienen ist
  48. ein Buch aus dem Verlag, aus dem (mit) die meisten Bücher auf Deinem SuB liegen
  49. ein Buch, das Dir geschenkt wurde
  50. ein Buch, das Du ausgeliehen hast (Bücherei oder privat)
  51. ein Wanderbuch, ein Buch, das Du einer Wanderbuchkiste entnommen hast, ein Buch aus einem öffentlichen Bücherschrank oder ein Buch, das über Bookcrossing zu Dir gefunden hat
  52. ein Buch, das Du mit verbundenen Augen aus dem SuB gezogen hast
  53. ein Buch mit weniger als 300 Seiten
  54. ein Buch mit mindestens 400 Seiten
  55. ein Buch mit mindestens 500 Seiten
  56. ein Buch, das mehr als 333 Gramm wiegt
  57. ein Buch aus einer Reihe
  58. ein Buch, das schon mindestens ein Jahr auf Deinem SuB liegt
  59. ein Buch, das Du vorbestellt hast
  60. ein Buch das jemand für Dich bestimmt hat – Du wählst drei bis fünf Bücher aus, fotografierst oder stellst sie anderweitig auf Deinem Blog vor und lässt Deine Leser abstimmen, welches Du als nächstes lesen sollst



Nickname 05.01.2016, 09.26 | (0/0) Kommentare | PL

Das Mädchen, das verstummte von Hjorth & Rosenfeldt

Die Bewohner von Torsby stehen unter Schock: Die Familie Carlsten wurde ermordet. Erschossen, im eigenen Haus. Kommissar Höglund und seine Kollegen von der Reichsmordkommission finden bald heraus, dass es eine Zeugin gegeben haben muss: Nicole, die zehnjährige Nichte der Carlstens. Ihre Fußabdrücke führen in den Wald. Und ihre Überlebenschancen schwinden stündlich. Den Kriminalpsychologen Sebastian Bergman berührt der Fall, Nicole erinnert ihn an seine eigene Tochter. Die jetzt im gleichen Alter wäre. Die er nicht retten konnte. Bergman setzt alles daran, das Mädchen zu finden. Doch Nicole wechselt ihre Verstecke planvoll, getrieben von Todesangst. Denn jemand will um jeden Preis verhindern, dass Nicole erzählt, was sie gesehen hat. 

608 Seiten, Rowohlt 

Wie auch bei den voran gegangenen Romanen wird der Leser sowohl mit einem sehr spannenden Thriller bedient als auch mit tiefgreifenden Entwicklungen bei Sebastian Bergmann und seinen Kollegen. Und auch hier endet, zumindest was der private Bereich der Protagonisten betrifft, der Roman mit einem bösen Cliffhanger, der Lust auf den nächsten Teil macht. Für mich einer der besten Teile.




  • Der Mann, der kein Mörder war

    1. Fall 2010

    LINK

  • Die Frauen, die er kannte

    2. Fall 2011

    LINK

  • Die Toten, die niemand vermisst

    3. Fall 2012

    LINK

  • Das Mädchen, das verstummte

    4. Fall 2014

    LINK

  • Die Menschen, die es nicht verdienen

    5. Fall 2015

    LINK


Nickname 04.01.2016, 19.39 | (5/5) Kommentare (RSS) | PL

Fünf von Ursula Poznanski

Ein Spiel mit Namen Tod. Eine Frau liegt tot auf einer Kuhweide. Ermordet. Auf ihren Fußsohlen: eintätowierte Koordinaten. Sie führen zu einer Hand, in Plastikfolie eingeschweißt, und zu einem Rätsel, dessen Lösung wiederum zu einer Box mit einem weiteren abgetrennten Körperteil führt. Es ist ein blutiges Spiel, auf das sich das Salzburger Ermittlerduo Beatrice Kaspary und Florin Wenninger einlassen muss. Jeder Zeuge, den sie vernehmen, wird kurz darauf getötet, die Morde folgen immer schneller aufeinander. Den Ermittlern läuft die Zeit davon. Sie ahnen, dass erst die letzte Station der Jagd das entscheidende Puzzleteil zutage fördern wird ...

rororo 384 Seiten, LINK zu Amazon


Spannender Thriller flüssig geschrieben. Auch das Thema Geocaching hat einiges zu bieten, besonders im Zusammenhang mit einem Verbrechen, und wird dem Leser ganz beiläufig vermittelt. Das Ermittlerduo kommt auch überaus sympathisch rüber und schreit förmlich nach einer weiteren Folge. Da der Täter für mich eine Überraschung war, mit der ich so nicht gerechnet hätte, war das Buch von Anfang bis Ende sehr spannend.
Der erste "Erwachsenen"-Thriller von der Autorin ist ein voller Erfolg. Schon EREBOS fand ich als Jugendbuch sehr gut geschrieben und durchdacht.




Nickname 10.12.2015, 08.00 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

Folge mir per E-Mail

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.





 




Sämtliche hier veröffentliche Texte und Fotos unterliegen 
meinem Copyright, soweit sie nicht anders gekennzeichnet 
wurden. Jede weitere Verwendung ist ohne ausdrückliche 
schriftliche Genehmigung untersagt.

Steinegarten:
Ein Herz für Bücher hast du auf jeden Fall ;-
...mehr
Mara:
Immer wieder schön, so ein Buchherz. Bei mir
...mehr
Sandra:
Hallo Pat,herzallerliebst wie dein Buch aussc
...mehr
Elke:
Hallo liebe Pat,Oh ja, toll ist das...Ich fin
...mehr
Anne Seltmann:
Moin Moin Pat!Oh jaaa, das mag ich auch gerne
...mehr
Für einen kleinen Gruß

Captcha Abfrage



2018
<<< Februar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
262728    

Einträge ges.: 2166
ø pro Tag: 0,5
Online seit dem: 29.06.2005
in Tagen: 4621

Besucherstatistik