Blogeinträge (themensortiert)

Thema: *Rund ums Buch*

SUB-Listen Teil 2

So, nun habe ich mir die Bücher aus meinem SUB-Stapel herausgesucht, die ich im Laufe des nächsten Jahres lesen möchte. Hier sind sie:

  1. "sagen die Dummköpfe" von Nathalie Sarraute, 117 Seiten
  2. Am Ende des Tages von Bjarne Reuter, 332 Seiten
  3. Das Hotel New Hampshire von John Irving, 596 Seiten
  4. Der lange Schlaf von Fran Dorf, 4787 478 Seiten
  5. Die geheime Geschichte von Donna Tartt, 572 Seiten
  6. Engel mit grausamen Händen von Claude Longhy, 476 Seiten
  7. Drei Mann in einem Boot von Jerome K. Jerome, 318 Seiten (Klassiker)
  8. Selbstbetrachtungen von Marc Aurel, 186 Seiten (Klassiker)
  9. Purpur deiner Haut von Lonnie Barbach, 384 Seiten (Nackenbeißer)
  10. Die Nebel von Avalon von Marion Zimmer Bradley, 1118 Seiten

Bonus: Die Säulen der Erde von Ken Follett, 1151 Seiten endlich zuende lesen!


Für die Fantasy-Fans, die sich jetzt wundern, warum ich so lange "Die Nebel von Avalon" auf meinem Sub liegen habe (bestimmt schon über 6 Jahre), kann ich nur sagen, dass mich wahrscheinlich die Dicke des Buches bisher abgehalten hat, anzufangen. Denn es soll sehr gut sein.

Bei den anderen lasse ich mich mal überaschen.



SUB2.jpg

Irgendwie ist der Nackenbeißer beim Fotografieren abhanden gekommen, wie ich jetzt sehe (hat sich irgendwo festgebissen).

Es sind tatsächlich zwei alte Bücher dabei, wie sie noch unsere Eltern gelesen haben. Wie lange schon mögen die in meinem SUB verstauben? Ich weiß noch nicht einmal mehr, wo ich die her habe. Aber schön finde ich die alten Bücher schon. Eines ist sogar mit Zeichnungen.

SUB1.jpg

Nickname 09.12.2006, 13.33 | (5/5) Kommentare (RSS) | PL

SUB-Listen-Wettbewerb vom Literaturschock

Ich lese schonmal gerne im Literaturschock-Forum, leider finde ich nicht die Zeit, gleichzeitig zu bloggen und mich aktiv in einem Forum zu betätigen. Von daher bin ich dort nicht angemeldet.



Allerdings finde ich den Wettbewerb, den das Forum aufgerufen hat, sehr witzig und werde für mich alleine mitmachen.

Dort muss man 10 Bücher, die seit einiger Zeit auf dem SUB versauern, innerhalb eines Jahres gelesen haben. Im Forum muss man das Buch vorstellen und rezensieren. Ich werde das hier in meinem Blog machen. Allerdings sind es bei mir ja nie Rezensionen, sondern einfach nur eine Meinungsäußerung (Rezensionen schreiben kann ich nicht).

Dann gibt es verschiedene Qualifikationsstufen, die gewisse Basisregeln enthalten und die man erweitern kann. Ich werde mich erstmal an die Basisregeln halten. Die lauten folgendermaßen:

  1. ein Buch, das am längsten auf dem SUB liegt
  2. ein Klassiker (Autor muss mindestens 70 Jahre tot sein
  3. ein Buch über 800 Seiten
  4. Veröffentlichung eines kreativen Fotos, dass die Bücher zeigt

zusätzlich gibt es noch freiwillig andere Kriterien:

  • ein Nackenbeißer
  • ein Buch mit grellem Umschlag
  • ein "Fremdgenre", was man also sonst nicht liest



Zu 1 werde ich Schwierigkeiten haben, denn ich weiß nicht mehr, wie lange welches Buch bei mir verstaubt. Es wird sich da aber einiges finden.

Zu 2 werde ich seit meinem letzten Besuch in Hemsbach keine Schwierigkeiten mehr haben. Da waren ein paar alte Schätzken dabei.

Zu 3 habe ich schon ein Buch im Visier (uah), das mich schon länger quält, wird Zeit, dass ich es mal angehe.

Zu 4 Bild ist kein Problem und wird nachgereicht, sobald ich meine Liste fertig habe.

Wenn ich das richtig interpretiere, sind Nackenbeißer Liebesromane mit vielen erotischen Szenen. Ich glaube, sowas habe ich auch noch irgendwo liegen. Falls ich das Buch finde, baue ich das mit ein.

"Fremdgenre" gibt es bei mir eigentlich nicht, außer vielleicht politische Bücher, und die mag ich einfach nicht lesen. Also lass ich das aus.



Wer bei Literaturschock mitmachen möchte, kann sich dort im Forum anmelden (falls er nicht schon drin ist) und beim Wettbewerb mitmachen. Es gibt auch etwas zu gewinnen.

Wer vielleicht auch nur für sich mitmachen möchte und auf diesem Wege einige Bücher auf seinem SUB lesen möchte, darf gerne eine Nachricht dalassen. Es würde mich interessieren, wie weit anderen damit kommen.



Ich bin gespannt, wie weit ich komme. 10 Bücher aus dem staubigen SUB zu lesen, ist schon eine Menge, wo einem doch im Laufe des Jahres immer wieder vermeintlich interessantere Bücher vor die Augen kommen.

Nickname 07.12.2006, 17.58 | (5/5) Kommentare (RSS) | PL

SUB-Abarbeitung

Wenn das so weitergeht, baue ich meinen SUB doch ganz schön gut ab. Nach meiner letzten Reise ist mein SUB über die 200 hinausgeschossen. Bis ich den abgebaut habe, bin ich in Rente.

1. Etappenziel: unter 200 kommen (das habe ich hoffentlich nach dem Urlaub geschafft)

2. Etappenziel: mal alle angefangenen Bücher zuende lesen (damit reduziere ich bestimmt um die 20)

3. Etappenziel: die SUB-Zahl wird 2stellig (wir sprechen uns in ein paar Jahren wieder ;-)))


Für die Mathematiker unter uns:

Ich habe zur Zeit einen SUB von 211. Würde ich jede Woche 1 Buch lesen, bräuchte ich 4 Jahre und 3 Wochen.

Da ich durchschnittlich aber nur 3 Bücher pro Monat schaffe, bedeutet dass über 70 Monate oder 5 Jahre 10 Monate, 1 Woche, vorausgesetzt natürlich, dass ich in dieser Zeit keine Bücher kaufe, was einen Wahrscheinlichkeitswert von 0,000000000000001 % hat.


Fazit: Eine unlösbare Aufgabe!


SUB_Kerkmann.jpgNachtrag:

Das war noch schön, als mein SUB so "klein" war, aber da kannte ich die vielen tollen Bücherblogs

und Frau Waldspecht (lach031.gif) noch nicht.

Nickname 11.07.2006, 09.18 | (2/2) Kommentare (RSS) | PL

Mein SUB

Ok, ich wollte gestern eigentlich nur nach Bertelsmann, um für dieses Quartal 1 Buch zu kaufen (nämlich Glenkill, weil ich darauf schon lange scha(r)f bin). Gekauft habe ich 3 Bücher!

Seit der Erfindung von Buchticket wird mein SUB auch nicht wirklich weniger. Erst diese Woche habe ich wieder 3 neue Bücher bekommen, auf 2 warte ich noch. Glücklicherweise habe ich jetzt nur noch 1 Ticket.

Zählt jemand mit? So viel und so schnell kann doch keiner lesen. Es sei denn, ich sitze auf einer einsamen Insel.

Nickname 20.04.2006, 14.09 | (2/2) Kommentare (RSS) | PL

Abarbeitung SUB

Wenn ich im Monat 2 Bücher lese, sind das im Jahr 24 Bücher. Bei einem durchschnittlichen SUB von 100 bräuchte ich dann ca. 4 Jahre, um den abzuarbeiten, vorausgesetzt  ich kaufe 4 Jahre lang keine neuen Büchern, was wiederrum ziemlich unwahrscheinlich ist. So oder so wird der SUB wohl nicht wirklich weniger.

Dieses Jahr habe ich bereits 6 Bücher gekauft, aber erst 4 (4 1/2, stehe kurz vor Buch Nr. 5) gelesen. Dies wiederrum würde einen Bücherzuwachs und demnach eine Erhöhung des SUB bedeuten.

Ergebnis: Egal, wie ich es mache, der SUB wird nicht weniger.

Nickname 23.02.2006, 09.09 | (2/2) Kommentare (RSS) | PL

SUB

Ich habe spaßeshalber mal meinen SUB (Stapel ungelesener Bücher) fotografiert. Der sieht dann so aus:


Mal sehen, wieviel ich dieses Jahr schaffe zu lesen. Einige davon habe ich bereits angefangen, aber irgendwie mittendrin aufgehört. Vielleicht sollte ich mal mit denen weitermachen.

Nickname 08.01.2006, 11.09 | (7/3) Kommentare (RSS) | PL

Folge mir per E-Mail

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.





 




Sämtliche hier veröffentliche Texte und Fotos unterliegen 
meinem Copyright, soweit sie nicht anders gekennzeichnet 
wurden. Jede weitere Verwendung ist ohne ausdrückliche 
schriftliche Genehmigung untersagt.

Agnes:
Ja, so ist es wohl mitunter.Ich möchte Dir he
...mehr
moni:
Liebe Pat,nicht nur ein toller, sehr weiser S
...mehr
Agnes:
Das frage ich mich auch immer, wie viele von
...mehr
Mara:
Ja, das geht mir auch so. Ich lege sie dann e
...mehr
Kirsi:
Hallo Pat,ja das geht wohl jedem mal so - ich
...mehr
Für einen kleinen Gruß

Captcha Abfrage



2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Einträge ges.: 2138
ø pro Tag: 0,5
Online seit dem: 29.06.2005
in Tagen: 4532

Besucherstatistik