Blogeinträge (themensortiert)

Thema: *Tierisch*

Tierisch gemütlich

Wie man sich bettet, so liegt man. Mein Kater Moritz macht es genau richtig:

Und da ich immer noch mit meinem Husten zu kämpfen habe, bette ich mich auf meiner gemütlichen Couch.
Man kann von Katzen viel lernen, finde ich

Nickname 16.10.2005, 14.23 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

Der Regal-Kater

Was sich so alles im Regal sammelt....

Nickname 29.09.2005, 15.05 | (3/3) Kommentare (RSS) | PL

Das Testament

Das Testament einer Katze 
Wenn Menschen sterben, machen sie ein Testament,
um ihr Heim und alles, was sie haben,
denen zu hinterlassen, die sie lieben.
Ich würde auch solch´ ein Testament machen,
wenn ich schreiben könnte.
Einem armen, sehnsuchtsvollen, einsamen Streuner
würde ich mein glückliches Zuhause hinterlassen,
meinen Napf, mein kuscheliges Bett,
mein weiches Kissen, mein Spielzeug
und den so geliebten Schoß,
die sanft streichelnde Hand,
die liebevolle Stimme,
den Platz, den ich in jemandes Herzen hatte,
die Liebe, die mir zu guter Letzt
zu einem friedlichen und schmerzfreien Ende helfen wird,
gehalten im liebendem Arm.
Wenn ich einmal sterbe, dann sag' bitte nicht:
"Nie wieder werde ich ein Tier haben,
der Verlust tut viel zu weh!"
Such Dir eine einsame, ungeliebte Katze aus
Und gib' ihr meinen Platz.
Das ist mein Erbe.
Die Liebe, die ich zurück lasse, ist alles,
was ich geben kann. 


(Margaret Trowton) 


 

Dieses Testament las ich vor langer Zeit auf irgendeiner Homepage für Katzen, heute habe ich es wiedergefunden (und zwar hier) und diesmal direkt für mich kopiert, damit ich es nicht verliere.

Nickname 28.09.2005, 09.37 | (0/0) Kommentare | PL

Eintrag ins Katzenlogbuch

Bisher keine neuen Mäuse erhalten. Liebevolle Worte an meinem Kater Teddy haben wohl angeschlagen.

Nickname 09.08.2005, 08.19 | (0/0) Kommentare | PL

Eintrag ins Katzenlogbuch

Ich bin gerade von der Party nach Hause gekommen und habe Maus Nr. 5 vorgefunden.
Wenn das so weiter geht, habe ich bald eine ganze Mäuse-Seelen-Fußballmanschaft zusammen und werde bestimmt ins Guiness Buch der Recorde eingetragen.
Falls irgendjemand eine Idee hat, wie ich meinem Kater ausreden kann, nachts Mäuse mit nach Hause zu bringen, bitte mir unbedingt mitteilen. So langsam verliere ich den Mäusehumor. *grrr*

Nickname 07.08.2005, 01.20 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

Eintrag ins Katzenlogbuch

Habe heute Maus Nr. 4 beerdigt.

Nickname 06.08.2005, 12.34 | (2/2) Kommentare (RSS) | PL

Eintrag ins Katzenlogbuch:

Ich habe heute morgen die 3. Maus in dieser Woche bestattet. Lohnt sich fast, ein Mausefriedhof aufzumachen. Und die sind so süß... So viele kleine Mäuse-Seelen schwirren jetzt in meiner Wohnung herum.... Arme Mäuse-Seelen!

Nickname 05.08.2005, 08.01 | (2/2) Kommentare (RSS) | PL

von Mäusen und Katern

Jemand, der sich eine Katze anschafft, sollte wissen, dass er dann erst recht mit Mäusen und anderem Kleinvieh zu tun bekommt und nicht – wie irrtümlich angenommen – keine Mausprobleme mehr hat. Mein Herzblatt aller Kater namens Teddy macht dies mit Vorliebe Nachts.

Auch diese Nacht war es mal wieder soweit. Gegen halb eins wachte ich auf – von mir bereits bekannten Jagdgeräuschen. Da ich schon mal den Fehler beging, aufzustehen, um der Jagd ein Ende zu bereiten mit dem Ergebnis, dass Teddy abgelenkt war und die noch lebende Maus sich in meiner Wohnung versteckte (siehe Eintrag vom 05.07.05), hielt ich mich diese Nacht ruhig. Ich blieb im Bett liegen und dachte, dass Teddy schon irgendwann aufhören würde, natürlich mit der leisen Hoffnung, dass die Maus dann auch tot sei. Aber ich habe die Rechnung ohne meinen herzallerliebsten Kater gemacht, der anscheinend beifallheischendes Publikum für seine Jagd brauchte. Nachdem ich mich weiterhin ruhig verhielt, schnappte sich Teddy kurzerhand die Maus und schleppte sie in mein Bett! HURRA!!!!!  Da war es mit der Ruhe vorbei. Glücklicherweise war die Maus schon tot, so dass ich zumindest keinen zusätzlichen Bewohner meiner vier Wände befürchten musste.

 

Nachdem mein herzallerliebster Teddy nun zufrieden mit sich und der Welt – und der Maus- auf meinem Bett lag, konnte ich ihn zumindest soweit überreden, dass es doch auch schön ist, mit der Maus auf dem Boden zu spielen. Dort bewachte er nun stolz wie ein Löwe seine Beute. Als sein Interesse irgendwann abnahm, durfte ich dann gnädigerweise für den Herrn Teddy den Bestatter spielen.

 

 

Langsam sollte ich eine Rubrik aufmachen die nicht heißt „Erkenntnisse nach Mitternacht“ wie hier sondern „Erlebnisse nach Mitternacht“ oder „Erkenntnisse zu Erlebnissen nach Mitternacht“.

Nickname 03.08.2005, 09.01 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

Was für ein Hundeleben...




Seelenfarben-Treffen in Köln aus anderer Sicht. Mehr von Eddie hier

Nickname 17.07.2005, 19.31 | (7/7) Kommentare (RSS) | PL

Da hat mich doch tatsächlich mein Kater heute morgen um 6.00 Uhr !!!! mit seiner Tatze auf meine Nase gestupst.... Und als ich nicht reagieren wollte, wurde leicht mit einer Kralle nachgeholfen. AUA! Wie kann man einem Kater beibringen, dass man am Wochenende etwas länger schläft?????


Nickname 09.07.2005, 13.08 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

Folge mir per E-Mail

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.





 




Sämtliche hier veröffentliche Texte und Fotos unterliegen 
meinem Copyright, soweit sie nicht anders gekennzeichnet 
wurden. Jede weitere Verwendung ist ohne ausdrückliche 
schriftliche Genehmigung untersagt.

Agnes:
Ja, so ist es wohl mitunter.Ich möchte Dir he
...mehr
moni:
Liebe Pat,nicht nur ein toller, sehr weiser S
...mehr
Agnes:
Das frage ich mich auch immer, wie viele von
...mehr
Mara:
Ja, das geht mir auch so. Ich lege sie dann e
...mehr
Kirsi:
Hallo Pat,ja das geht wohl jedem mal so - ich
...mehr
Für einen kleinen Gruß

Captcha Abfrage



2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Einträge ges.: 2138
ø pro Tag: 0,5
Online seit dem: 29.06.2005
in Tagen: 4532

Besucherstatistik