Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: 5 Punkte

Die Winterrose von Jennifer Donnelly

Beschreibung lt. Amazon :

London, 1900: Die junge India Selwyn-Jones bewegt sich in den feinsten Kreisen. Bis sie als Ärztin im berüchtigten Viertel Whitechapel zu arbeiten beginnt und dort in leidenschaftlicher Liebe zu dem gefürchteten Gangsterboß Sid Malone entbrennt Voller Dramatik und Sinnlichkeit erzählt Jennifer Donnelly, die Autorin der international erfolgreichen »Teerose«, von ihrer unbeugsamen Heldin India.

776 Seiten

Auch der Fortsetzungsroman von "Die Teerose" verführt den Leser in die rauhe Welt Londons um 1900 und lässt ihn eintauchen in die verzwickten Liebesgeschichten, besonders zwischen India Selwyn-Jones und Sid Malone (*seufz*).

Gute "alte" Bekannte aus "Die Teerose" trifft man auch wieder. Einfach ein Roman zum Wohlfühlen. Wunderbar!

Buchwert5.gif

Nickname 13.11.2008, 11.42 | (3/3) Kommentare (RSS) | TB | PL

Narziß und Goldmund von Hermann Hesse

Beschreibung lt. Amazon :
"Hesses Roman "Narziß und Goldmund" setzt mit großer sprachlicher Schönheit ein und scheint in einer mittelalterlichen Zeitlosigkeit zu schweben, die dem poetischen Bedürfnis dieser rohen Aktualität widerstrebenden Geistes entspricht, ohne darum seine schmerzliche Fühlung mit den Problemen der Gegenwart zu leugnen.... ein wunderschönes Buch mit seiner Mischung aus deutsch-romantischen und modern-psychologischen, ja psychoanalytischen Elementen....eine in ihrer Reinheit und Interessantheit durchaus einzigartige Romandichtung." (Thomas Mann)
Hermann Hesse, am 2. Juli 1877 in Calw/Württemberg als Sohn eines baltendeutschen Missionars und der Tochter eines württembergischen Indologen geboren, starb am 9. August 1962 in Montagnola bei Lugano. Er wurde 1946 mit dem Nobelpreis für Literatur ausgezeichnet. Nach einer Buchhändlerlehre war er seit 1904 freier Schriftsteller, zunächst in Gaienhofen am Bodensee, später im Tessin. Er ist einer der bekanntesten deutschen Autoren des 20. Jahrhunderts.


Genial! Allein diese wunderbare Sprache ist es wert, dieses Buch zu lesen. Die Geschichte von Narziß und besonders von Goldmund ist faszinierend. Sie beschreibt unter anderem die Freundschaft der beiden sehr unterschiedlichen Männern als auch die innere Zerissenheit und dauerhafte Suche Goldmunds, die die Freunde lange Zeit voneinander trennt, aber auch wieder zusammenbringt.

Ein sehr lebendiges Buch, dass das Leben aus allen Facetten beleuchtet. Es ist nicht umsonst ein Klassiker geworden.


Nickname 20.10.2008, 14.15 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Das Rätsel der Masken von Elia Barceló

Beschreibung lt. Amazon :

Was Amelia und Raúl verband, scheint unzerstörbar und hinter einer Mauer des Schweigens verborgen. Bis ein anderer Mann in Amelias Leben tritt und die Schatten der Vergangenheit heraufbeschwört. Ein Roman wie ein tödlicher Maskenball mit wechselnden Verkleidungen und unvorhersehbarem Ausgang - die Geschichte eines diabolischen Spiels namens Liebe.


Dieser Roman hat mich fasziniert und in den Bann gezogen, von der Geschichte, von den schillernden Persönlichkeiten, von der Sprache...von der ersten bis zur letzen Seite!

Der Philologe Ariel Lenormand möchte die Biographie des von ihm sehr verehrten Schriftstellers Raúl de la Torre schreiben, der den Freitod wählte. Er trifft auf die Exfrau und die Freunde de la Torre, die alle starke Beziehungen zu dem Schriftsteller unterhielten, die weit über seinen Tod hinausgehen. Stück für Stück erfährt Ariel die eigentliche Wahrheit des Schriftstellers, die durch die verschiedenen subjektiven Wahrheiten der Freunde und der Exfrau in den ganzen Jahren verfälscht wurde. Und jeder trägt seine Maske vor den anderen, so gut er kann. Elia Barceló beschreibt in einer faszinierenden Art und Weise, zwischen Vergangenheit und Gegenwart wechselnd, wie die einzelnen Geschichten zusammengehören.

Da man erst zum Schluss die ganze Wahrheit erfährt, wird man in den Sog der Wahrheitsfindung des Ariel Lenormand hineingezogen, der einen nicht mehr ruhen lässt, bis das letzte Rätsel der Masken gelöst wurde. Absolut lesenswert!

Vergleiche mit Carols Ruiz Zafón "Der Schatten des Windes" hinken meiner Meinung nach, weil die Bücher zwar von der Art her ähnlich, aber dennoch nicht wirklich vergleichbar sind. Die Atmosphäre ist eine gänzlich andere.

Buchwert5.gif

Nickname 17.10.2008, 10.39 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Die Teerose von Jennifer Donnelly


Inhalt lt. Amazon :London 1888, eine Stadt im Aufbruch: Während in den Gassen von Whitechapel das Laster blüht, träumt die siebzehnjährige Fiona von einer besseren Zukunft. Als Packerin in einer Teefabrik beweist die junge Irin ihr Gespür für die köstlichsten Sorten und exotischsten Mischungen. Doch dann muß Fiona ihren Verlobten Joe verlassen und sich im New York der Jahrhundertwende eine Existenz aufbauen ... Spannend und voller Sinnlichkeit erzählt dieser Roman die Geschichte der Fiona Finnegan und einer großen Liebe zwischen Sühne, Mut und Leidenschaft.

685 Seiten


Dieses Buch ist meiner Meinung nach mehr als eine wunderschöne Liebesgeschichte. Sie ist auch ein wenig Krimi, ein wenig Familienschicksal, ein wenig History, ein wenig Drama...Direkt nach den ersten Seiten ist man sofort in der Geschichte drin und mit der Hauptfigur Fiona Finnegan verbündet. Die ganze Familie sowie ihre große Liebe Joe Bristow ist auf Anhieb sympathisch und man fiebert mit diesen Menschen mit. Der einfühlsame Schreibstil der Autorin führt dazu, dass das Buch einen sofort fesselt und man nicht mehr mit dem Lesen aufhören kann. Ein MUSS für Liebhaber von Liebesgeschichten, aber auch für alle anderen empfehlenswert.


Nickname 08.01.2008, 09.34 | (3/3) Kommentare (RSS) | TB | PL

Das Hotel New Hamshire von John Irving

Kurzbeschreibung lt. Amazon : Die amerikanische Ostküste 1939. Mary Bates und Win Berry haben gerade die Highschool hinter sich und jobben im Hotel Arbuthnot-by-the-Sea. Sie sind begeistert von der Geschäftigkeit des Hotels und der Weltläufigkeit der Gäste. Da ist der weitgereiste jüdische Schausteller Freud mit seinem Tanzbären Earl, der nur einer der vielen faszinierended Besucher ist. Und auch der kultivierte Hotelbesitzer Arbuthnot macht in seinem tadellosen weißen Jacket großen Eindruck auf die Jugendlichen vom Land. In ihrer jugendlichen Unbekümmertheit beschließen sie, ein eigenes Hotel zu eröffnen. Freud, der nach Österreich zurückkehrt, überlässt den beiden Träumern seinen Tanzbär als Glücksbringer. Doch es kommt anders als geplant. Immer wieder stehen die beiden neuen Hindernissen gegenüber. Selbst ein Versuch, in Österreich als Hoteliers Fuß zu fassen, steht unter keinem guten Stern. Schließlich kommen sie doch noch zu Geld und Wohlstand, allerdings auf ganz anderen Wegen.




Persönliche Bewertung folgt, bin noch nicht ganz fertig mit dem Buch, wollte es aber noch statistisch in den Oktober packen. Bis jetzt ist es super zu lesen, teilweise richtig schön skuril und schräg. Aber auch manchmel traurig und ergreifend. Ein Irving eben - mit allen Höhen und Tiefen des Lebens. Tendenz zu 4 Punkten und mehr. Nachtrag: Es blieb skuril und schräg. Eine nicht alltägliche Familiengeschichte, und doch wieder so "normal". Besonders gut haben mir die immer wiederkehrenden Situationen gefallen u. a. Kummer, der ausgestopfte Hund, die Bären, die die Familie in irgendeiner Art begleiteten, die vielen "Weisheiten" des Großvaters und besonders die philosopischen Lebensansichten der Kinder, die aus ihrem Leben und ihren Erfahrungen das Beste daraus machten wollten. Klasse Buch.


Nickname 31.10.2007, 18.09 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Gibt es intelligentes Leben? von Dieter Nuhr

Kurzbeschreibung lt. Amazon :
Wo sitzt die Intelligenz? Im Menschen? Der Mensch ist ein heißer Kandidat. Er ist objektiv intelligenter als ein Strudelwurm. Dazu kann er Müll trennen, 16-stöckige Häuser aus Ziegendung bauen und rauchen, allerdings nicht in öffentlichen Gebäuden. Wenn er nicht mehr klarkommt mit seinem Haufen Hirn, lässt er das Denken einfach sein. Dann fährt er Auto. Dieter Nuhr ist bis ans Ende der Erdscheibe gereist, um Intelligenz zu finden - nach Birma, Rarotonga, ja sogar nach Österreich. Seit 1994 ist Dieter Nuhr mit seinen Soloprogrammen in ganz Deutschland auf Tour. Er ist der einzige Künstler, der sowohl den Deutschen Kleinkunstpreis in der Sparte Kabarett als auch den Deutschen Comedypreis gewonnen hat.



Vorweg: Ich bin Dieter-Nuhr-Fan! Deshalb kann ich nicht ganz sachlich bewerten. Natürlich Das relativ dünne Buch ist in mehreren Kapiteln unterteilt und lässt sich dadurch sehr gut etappenweise lesen. Manches muss man auch erst mal sacken lassen oder ein Taschentuch holen, um sich die Tränen wegzuwischen. Lesenswert! Zwischendurch gibt es ein paar Fotos von und mit Dieter Nuhr, die er während seiner Reise aufgenommen hat. Lustig fand ich, dass er auf fast jedem Foto gleich "blöd" grinst. Ob er das extra macht oder nicht anders kann?
Hier nochmal seine Internetseite. Dort findet man auf der ersten Seite ganz unten ein kleines Statement zu dem Verkauf dieses Buches. Auch das ist lesenswert!
fand ich das Buch einfach genial. Ganz typisch der böse, aber durchaus intelligente Sprachwitz. Und irgendwie so trefflich wahr.....


Nickname 20.09.2007, 18.05 | (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

Schwesternmord von Tess Gerittsen


Kurzbeschreibung lt. Amazon : Vor dem Haus der Pathologin Maura Isles wird eine Frau erschossen - die Maura bis aufs Haar gleicht! Detective Jane Rizzoli ist erleichtert, als ihre Kollegin kurze Zeit später von einem Kongress zurückkehrt. Bei der Leiche handelt es sich offensichtlich um Mauras Zwillingsschwester - von deren Existenz sie selbst nichts wusste. Gemeinsam mit dem einfühlsamen Detective Rick Ballard beginnt Maura nachzuforschen - und gerät dabei in einen blutigen Albtraum: Sie stößt auf Skelette von ermordeten Schwangeren, deren Babys spurlos verschwunden sind. Doch erst als Jane Rizzoli einen anderen Fall untersucht, findet sie den Schlüssel zum Tod von Mauras Schwester ...

Superspannend von der ersten Seite an bis zur letzten. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Auch in diesem Fall arbeiten die bereits hochschwangere Detektivin Rizzoli und Pathologin Isles eng zusammen und man erfährt wieder ein wenig mehr von den beiden sympathischen Hauptfiguren.Der Fall selbst und die Nebenschausplätze sind allerdings nichts für schwache Nerven. Tess Gerritsen ist für mich zu einem absoluten Favourit geworden.

Nickname 09.08.2007, 08.20 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Maria! Ihm schmeckts nicht von Jan Weiler

Kurzbeschreibung lt. Amazon :
»Als ich meine Frau heiratete, konnte ihre süditalienische Familie leider nicht dabei sein. Zu weit, zu teuer, zu kalt. Schade, dachte ich und öffnete ihr Geschenk. Zum Vorschein kam ein monströser Schwan aus Porzellan mit einem großen Loch im Rücken, in das man Bonbons füllt. Menschen, die einem so etwas schenken, muss man einfach kennen lernen.«Die herrlich komische Geschichte einer unglaublichen Verwandtschaft aus dem unbekannten italienischen Bundesland Molise, das laut seiner Bewohner »am A? der Welt« liegt.




Klasse Buch! Ich habe mich dabei köstlich amüsiert. Jan Weiler schreibt so locker und flockig von seiner Familie, gleichzeitig auch so liebevoll und herzlich, dass man am liebsten diese Familie adoptieren möchte.Besonders faszinierend für mich war, dass der Schwiegervater in meiner Stadt lebt und in meiner Firma arbeitet! Auch wenn Jan Weiler die Geschichten zum Teil erfunden hat, die Eckdaten entsprechen wohl der Wahrheit. Dieses Buch fängt man an zu lesen und hört erst wieder auf, wenn die letzte Seite gelesen ist. Glücklicherweise gibt es bereits einen Nachfolgeroman. Denn diese italienische Sippe macht süchtig!

Nickname 07.08.2007, 10.08 | (4/4) Kommentare (RSS) | TB | PL

Stanislaw Jerzy Lec...

... ist mein absoluter Lieblingsphilosoph. Seine Sprüche sind kurz und prägnant und treffen immer voll ins Schwarze. Man muss allerdings ein wenig den schwarzen und ironischen Humor lieben, um Stanislaw Jerzy Lec lieben zu können.


Sein Buch "Sämtliche unfrisierte Gedanken" enthält auch alle Sprüche von ihm sowie einige Gedichte. In diesem Buch entdeckt man immer wieder neue Sachen, die Sprüche wecken in einem immer wieder neue Gefühle und Gedanken. Ich finde diesen Mann einfach genial - und so wunderbar ehrlich und direkt.


Das Buch gibt es nur in der gebundenen Ausgabe vom Sanssouci-Verlag, ist 510 Seiten stark und kostet 12,90 Euro. (siehe bei Amazon ).
Ich finde eine lohnenswerte Investition.
 



Auch auf die Gefahr hin, verklagt zu werden, möchte ich aus dem Buch zitieren:


 - gelöscht -


Stanislaw Jerzy Lec lässt kein Thema aus. Und auf 510 Seiten mit je 5 Sprüchen pro Seite findet sich zu allem und für jeden Geschmack etwas.


TIPP

Nickname 29.03.2007, 20.29 | (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

Elfenwinter von Bernhard Hennen

Kurzbeschreibung lt. Amazon :

Beim Fest der Lichter trachten Attentäter nach dem Leben der Elfenkönigin Emerelle. Die Elfenfürsten sind zerstritten und intrigant, und der Leibwächter Ollowain hat alle Hände voll zu tun, das Leben seiner Herrscherin zu schützen. Niemand ahnt jedoch, dass die eigentliche Gefahr von dem Volk der Trolle ausgeht, das die Elfen überfällt und ihr Reich ins Chaos stürzt. Ein brutaler Krieg nimmt seinen Anfang, und Ollowain flieht mit der verwundeten Königin und einer Schar zweifelhafter Verbündeter. Doch der Feind ist ihnen auf den Fersen ...


Auch dieses Buch von Bernhard Hennen habe ich verschlungen. Die Geschichte ist spannend und abwechslungsreich.

Die Geschichte erzählt von dem Krieg der Trolle, die bereits schon im ersten Buch erwähnt wurde. Schade nur, dass man das Ende dann schon vorher weiß. Ich hätte im Nachhinein lieber Elfenwinter zuerst gelesen und dann die Elfen.

Bekannte Personen aus dem ersten Buch erscheinen ebenfalls, so dass man recht schnell in die Geschichte eintaucht.

Allerdings haben mich die Hauptpersonen in diesem Buch nicht so gefesselt, wie im ersten Teil, wo ich erst wieder Abstand gewinnen musste, um die so liebgewonnenen Figuren gedanklich gehen zu lassen.

Trotzdem volle Punktzahl, evtl. 1/2 Punkt Abzug, weil mich der erste Teil einen Tick mehr gefesselt hat.



Nickname 29.12.2006, 14.55 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL


Leben und leben lassen 

Privater Blog 
ohne jeglichen kommerziellen Zweck











*Die Phileasson-Saga*

*Mein SUB*


484


Stand: 01.01.2020


Folge mir per E-Mail

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Bitte wähle das richtige Zeichen aus:LKW










Sämtliche hier veröffentliche Texte und Fotos unterliegen??
meinem Copyright, soweit sie nicht anders gekennzeichnet??
wurden. Jede weitere Verwendung ist ohne ausdrückliche??
schriftliche Genehmigung untersagt.

HenryNaine:
Keine Notwendigkeit mehr zu arbeiten. Starten
...mehr
HenryNaine:
Vertrauen Sie Ihrem dollar an den Roboter und
...mehr
HenryNaine:
Das zusätzliche Einkommen für alle. Verknü
...mehr
HenryNaine:
Reiche Leute sind Reich, weil Sie diesen Robo
...mehr
HenryNaine:
Starten Sie Tausende von Dollar jede Woche nu
...mehr
2020
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30      

Einträge ges.: 2390
ø pro Tag: 0,4
Online seit dem: 29.06.2005
in Tagen: 5631

Besucherstatistik