Ausgewählter Beitrag

Ungelesen

Ich hab mal wieder ein Zeitproblem, aber das ist ja nichts Neues bei mir.

Ich komme mit meinem Buch einfach nicht weiter, obwohl es sich anfänglich nicht uninteressant las. Aber es ist ja nicht das einzige Buch, was ich angefangen habe. Neben "Das Echo" von Minette Walters lese ich noch "Knigge, Kleider und Karriere. Sicher auftreten mit Stil und Etikette" (kann nicht schaden), "Peter Ustinovs geflügelte Worte" (ist ganz nett, kann man sich aber auch nicht in einem Rutsch antun) und "Sei wie ein Fluß, der still die Nacht durchströmt. Neue Geschichten und Gedanken 1998-2005" von Paulo Coelho.

Das heißt, wenn ich denn mal zu lesen komme, habe ich derzeit 4 Bücher, in denen ich parallel lese - ganz abgesehen von meiner Liste angefangener Bücher, die ich wahrscheinlich nie weiterlesen werde (aus unterschiedlichen Gründen). Darunter sind zum Beispiel Bücher wie

  1. Sorge dich nicht, lebe von Dale Carnegic
  2. Die Säulen der Erde von Ken Follet (habe mir aber fest vorgenommen, dies doch noch weiterzulesen)
  3. Sofies Welt von Jostein Gaarder (habe aber jetzt im Urlaub das Hörbuch gehört)
  4. Die Frau des Zeitreisenden von Audrey Niffeneger und Brigitte Jakobeit (war vielleicht nach meiner damaligen Trennung nicht gerade die richtige Lektüre)
  5. Ich war Kaiser von China von Pu Yi (werde ich definitiv nicht weiterlesen)
  6. Der Name der Rose von Umbeto Eco (zuviel Latein für mich)
  7. Gedichte von Rainer Maria Rilke
  8. Ein Mann gibt Auskunft von Erich Kästner



Wie sieht es bei Euch aus? Welches Buch / welche Bücher lest Ihr gerade? Und habt Ihr auch Bücher, die Ihr angefangen habt, aber irgendwie nicht mehr weiterlesen möchtet?

Nickname 22.08.2006, 13.28

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

5. von Eveline

Soll ich noch nachtragen, dass ich's im Original gelesen habe...?
Ich weiß ehrlich gesagt nicht, wie gut die Übersetzung ist.....

Sonst: niggs :daumenhoch:

Huggels ;)

vom 23.08.2006, 15.50
Antwort von Nickname:

Es liegt schon auf meinem SUB-Wagen, direkt in greifbarer Nähe.
4. von Julia


Hi pat! Mit ziemlich hohem fieber gelingt mir hoffentl. doch ein kleiner kommentar, ich wollte dir gern sagen, wie schön ich deinen weblog finde, ich habe zwischen im bett liegen mit vielen kleinen schläfen immer wieder auch bei dir gelesen...ich quäle mich mit fieber, frösteln und glieder- und kopfschmerzen total über den tag...:(
Das kenne ich auch, angefangene bücher, im moment lese ich „Federspiel“ von simone behnke, das lege ich ganz bestimmt nicht aus der hand, es ist eine so nahe gehende geschichte, ich kann sie dir sehr empfehlen... heute werden mir leider die augen beim lesen zu fallen, es hat mich echt arg erwischt...

Einige sehr gute buchtipps habe ich bei dir entdeckt und traumhaft schön ist deine fotogfalerie.....ich schaue sie mir gesund noch einmal an, ganz sicher!

terry pratchetts bücher sind schon lange auf meiner wunschliste, auf diese bin ich sehr gespannt, von paulo coelho: „Sei wie ein fluß, der still die nacht durchströmt“ kommt jetzt dazu.

so ein mist....ich hasse es, krank zu sein,
es ist so ein gefühl wie watte im kopf und in den beinen
und mein kopf ist total heiß...
es muss mir morgen besser gehen...

dir wünsche ich viele, viele so schöne ideen!
LG von Julia




vom 22.08.2006, 20.55
Antwort von Nickname:

Ohje, da wünsch ich dir aber ganz schnell gute Besserung! Bei diesem "Herbstwetter" ist es aber auch kein Wunder, dass man anfällig ist. Ich hasse es auch krank zu sein, besonders mit Fieber, da geht ja so gar nichts. Erstaunlich, dass dun noch so einen langen Kommentar schreiben kannst.

Vielen Dank für dein nettes Lob. Das geht ja runter wie Öl :-))))) Ich geb mir ja auch Mühe (wenn die Zeit nicht immer so wenig wäre *seufz*)


3. von Eveline

Wenn man mich nach meinem Lieblingsbuch fragt, dann wird man wahrscheinlich Die Säulen der Erde als Antwort kriegen...
Ich weiß, es ist entsetzlich dick, aber soooo spannend, mich hat das nachhaltig beeindruckt, hätte nie gedacht, dass mich der Bau einer Kathedrale faszinieren kann.... Lies es!!
Ich hab danach sämtliche anderen Bücher von Ken Follet gekauft, viele nicht schlecht, aber an das kam keines hin...

Momentan (momentan, jaja, immer noch.....) lese ich The Last Juror von John Grisham (wie immer im Original), es warten Nicholas Sparks, Nicholas Evans (die bestimmt als nächstes, ich werd mich wieder nicht entscheiden können, welches zuerst...) undundund ein riesiger SUB...

Weil wir grad dabei waren: die Oups-Büchlein kann ich dir wärmstens empfehlen - zum oft Lesen und immer wieder reinschauen und Freude haben und Freude schenken :klatschend:

Mach's dir fein :umarmen:

vom 22.08.2006, 15.00
Antwort von Nickname:

Tatsächlich? Säulen der Erde? Ich weiß von vielen, dass sie das Buch gut fanden. Es ist auch nicht schlecht geschrieben, aber irgendwie habe ich nach dem 1. Drittel den Faden verloren, weiß auch nicht warum. Vielleicht hatte ich wieder ein Zeitproblem und kam einfach nicht zum weiterlesen. Dann verliert ein Buch schonmal seinen Reiz. Aber dein Eintrag motiviert mich nun doch dazu, es mal zuende zu lesen.
2. von Junifee

Doch, kenn ich auch :pfeifend:

Gerade heute angefangen: Craig Russel - Blut-Adler (Thriller). Außerdem begonnen: Ratschläge des Herzens - Dalai Lama, Glücksregeln für den Alltag - Dalai Lama, Wohl bekomm's - Udo Pollmer.

Kommt ganz selten vor, dass ich Bücher nicht zu Ende lese - komischerweise habe ich dann fast so was wie ein schlechtes Gewissen :o), aber wenn mich was absolut nicht reizt oder absolut entsetzlich ist, dann höre ich auf - Lesen soll Spaß machen und nicht quälen...

vom 22.08.2006, 14.57
Antwort von Nickname:

Ja, das schlechte Gewissen kenne ich dann auch. Aber wie im Fall "Ich war Kaiser von China" und "Der Name der Rose" tut es mir nicht leid. Da gucke ich mir lieber die Filme an.

Von Dalai Lama wollte ich auch schon immer mal was lesen. Vielleicht komme ich mal dazu.


1. von Andrea

Bei mir ist es derzeit auch eines. Eigentlich total untypisch für mich, denn wenn mich ein Buch interessiert und fesselt, dann höre ich auch nicht mehr auf. Es ist Sakrileg von Dan Brown. Illuminati hab ich verschlungen, ich will auch Sakrileg lesen, sagt jeder es soll noch besser sein.. aber irgendwie bekomme ich nicht den Dreh dazu... *seufz*
Hab aber zwischendurch schon andere Bücher gelesen *ggg*
Wünsch dir einen schönen Tag.
Andrea

vom 22.08.2006, 14.26
Antwort von Nickname:

Sakrileg ist ja so ähnlich wie Illuminati, das Prinzip ist das gleiche, deshalb verliert es etwas an Spannung, weil man als Leser erahnt, was als nächstes kommt. Trotzdem ein gutes Buch, solltest du auf jeden Fall weiterlesen.



Leben und leben lassen 

Privater Blog 
ohne jeglichen kommerziellen Zweck











*Die Phileasson-Saga*

*Mein SUB*


484


Stand: 01.01.2020


Folge mir per E-Mail

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Bitte wähle das richtige Zeichen aus:LKW










Sämtliche hier veröffentliche Texte und Fotos unterliegen??
meinem Copyright, soweit sie nicht anders gekennzeichnet??
wurden. Jede weitere Verwendung ist ohne ausdrückliche??
schriftliche Genehmigung untersagt.

Helenasow:
Brustvergroberungscreme - Hier klicken
...mehr
Raphaelnag:
??????????? ??? ????????! ???? ??????????? ?
...mehr
Elke (Mainzauber):
Kommt vor. :schlafend: Hoffentlich bist du so
...mehr
Anne Seltmann:
Ach Pat, ich kann das sooooo gut nachvollzieh
...mehr
airlinesreservationsdeals:
Bio Etihad cancellation policy - Read how to
...mehr
2021
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Einträge ges.: 2390
ø pro Tag: 0,4
Online seit dem: 29.06.2005
in Tagen: 5959

Besucherstatistik