Ausgewählter Beitrag

Veränderungen

Mein Gehirn braucht neue Synapsen.


Deshalb gibt es zwei Entscheidungen, die ich diese Woche getroffen habe:


1. Ich werde wahrscheinlich an einer 3monatigen Weiterbildung teilnehmen
2. Ich werde mein Klavier stimmen lassen und wieder Unterricht nehmen


In welchem Zeitraum Nr. 2 stattfindet, wird sich noch zeigen, wenn Nr. 1 feststeht.


Ich freue mich auf Beides.



Nickname 29.08.2010, 09.53

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

5. von JED

*WOW*

Du hast ein Klavier??? :klatschend:

Na, dann ran! Ich finde solche Energieschübe toll! Nutz das aus!
Viel Spaß!!!

vom 29.08.2010, 20.04
Antwort von Nickname:

Ja, was leider seit Jahrzehnten nur der Deko gilt. Dafür ist es eigentlich viel zu schade.
4. von Elke

Das hört sich gut an, man kann dem Gehirn nie genug Nahrung anbieten.
Lieben Gruß
Elke

vom 29.08.2010, 15.10
Antwort von Nickname:

Das ist war. Und je älter man wird, desto wichtiger ist Gehirnnahrung, stelle ich fest.
3. von Mone

wow tolle Vorsätze da Punkt 1 schon feststeht lass dir bloß für Punkt 2 nicht ganz so viel Zeit sonst wirst du es immer weiter nach hinten schieben.
Ich wünsche dir ein schönes Restwochenende
LG Mone

vom 29.08.2010, 14.22
Antwort von Nickname:

Den ersten Schritt (nämlich die Stimmung meines Klavieres) werde ich bald in Angriff nehmen. Die Klavierstunden kann ich wohl erst nach dem Seminar im nächsten Jahr beginnen.
2. von Edith T.

Oh, ich finde auch, dass sich das gut anhört!
Ja, so hin und wieder muss mal was Neues / Anderes her. Jede Neuerung ist auch eine Bereicherung, selbst dann, wenn sie erst einmal mit Mühen verbunden ist.
Ich drücke Dir ganz feste die Daumen für gutes Gelingen, liebe Pat :daumenoben:

vom 29.08.2010, 13.33
Antwort von Nickname:

Das sehe ich genauso. Der erste Schritt ist manchmal der schwerste, dann geht es oft von alleine.

Manchmal brauch man aber auch nur einen kleinen Anstoß von außen.


1. von GZi

das hört sich aber gut an! ich hatte zwischenzeitlich auch mal wiedr Klavierunterricht genommen. Aber leider musste das Klavier wieder in mein Elternhaus zurückkehren, als Herr rundumkiel einzog und wir einfach keine Stellfläche mehr hatten :(

vom 29.08.2010, 13.29
Antwort von Nickname:

Das ist aber ärgerlich. Bei mir war es andersherum, ich habe das Klavier dann von meinen Eltern bekommen und dafür auf einen Schrank bzw. ein Bücherregal verzichtet. Dafür stapeln sich meine Bücher jetzt in allen anderen Räumen ;-)


Leben und leben lassen 

Privater Blog 
ohne jeglichen kommerziellen Zweck











*Die Phileasson-Saga*

*Mein SUB*


484


Stand: 01.01.2020


Folge mir per E-Mail

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Bitte wähle das richtige Zeichen aus:Herz










Sämtliche hier veröffentliche Texte und Fotos unterliegen??
meinem Copyright, soweit sie nicht anders gekennzeichnet??
wurden. Jede weitere Verwendung ist ohne ausdrückliche??
schriftliche Genehmigung untersagt.

Helenasow:
Brustvergroberungscreme - Hier klicken
...mehr
Raphaelnag:
??????????? ??? ????????! ???? ??????????? ?
...mehr
Elke (Mainzauber):
Kommt vor. :schlafend: Hoffentlich bist du so
...mehr
Anne Seltmann:
Ach Pat, ich kann das sooooo gut nachvollzieh
...mehr
airlinesreservationsdeals:
Bio Etihad cancellation policy - Read how to
...mehr
2021
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Einträge ges.: 2390
ø pro Tag: 0,4
Online seit dem: 29.06.2005
in Tagen: 5958

Besucherstatistik