Rendevous im Café de Flore

Zwei Frauen, zwei Liebesgeschichten, ein Paris

Marlène fährt mit ihrem Mann zu ihrem 10. Hochzeitstag nach Paris, der Stadt ihrer Träume und Vergangenheit. Im Musée d'Orsay entdeckt sie ein Bild von einer Frau, die ihr zum verwechseln ähnlich sieht. Sie begibt sich auf die Suche nach der geheimnisvollen Doppelgängerin aus den 30er Jahren und stößt auf Vianne Renard, die 1928 in Paris ein neues Leben aufbaut und ihrer großen Liebe begegnet.

432 Seiten, Aufbau-Taschenbuch, LINK zu Amazon



Aus wechselnder Perspektive wird das Leben der beiden Frauen Marlène und Vianne erzählt. Beim Recherchieren muss Marlène ihr eigenes Leben und die Beziehung zu ihrem Mann neu überdenken während Vianne zunächst das kulturelle Leben in Paris genießt, bis der 2. Weltkrieg beginnt und sich alles verändert. 

Die wechselnde Erzählperspektive gefiel mir ganz gut, da man dem Leben von Vianne Stück für Stück näher kam und gleichzeitig die Entwicklung von Marlène mitverfolgen konnte. Der Erzählstil ist sehr flüssig und lebhaft. Vianne kam mir als Person ein wenig näher als Marlène, da ihre Stärke und Leidenschaft bei mir mehr auslöste. Vielleicht liegt es daran, dass Marlène in der ICH-Perspektive erzählte und ich mich mit dieser Frau nicht so ganz identifizieren konnte.

Die Beschreibungen von Paris heute sowie damals empfand ich als sehr atmosphärisch und pulsierend. Ich konnte mir die Örtlichkeiten gut vorstellen. 

Für mich ist das in erster Linie eine Liebesgeschichte, auch wenn ein wenig an den Kriegsgeschehen gekratzt wird und man einen kurzen Abriss der Geschichte erhält. Eine unterhaltsame kurzweilige Lektüre. 


Nickname 26.03.2018, 00.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: *Gelesen / Gehört* | Tags: 4 Punkte, Liebe,

Ernsthaft lustig mit Terry Pratchett

Terry Pratchett, der Erschaffer der Scheibenwelt, ist bekannt für seine signifikanten Sätze und coolen Sprüche. Da liegt es Nahe, seine besten Sprüche in einem Sammelband zusammenzufassen.

Piper-Verlag, 124 Seiten, LINK zu Amazon



Ich liebe Terry Pratchett und seine Bücher über die Scheibenwelt. Ich selbst besitze eine eher lose Blattsammlung seiner brillianten und lustigen Sprüche und Sätze. Deshalb habe ich auch nicht lange überlegt und bei diesem Buch zugegriffen. Leider wurde ich als Fan enttäuscht. 124 Seiten sind schon mager genug. Auf jeder Seite findet sich nur ein Zitat. Ob es wirklich die besten Sätze von Pratchett sind, ist sicherlich Geschmackssache, aber für den Preis hätte ich schon ein wenig mehr erwartet. Einzig die tollen Zeichnungen von Kate Oleska haben mich ein wenig versöhnt.
Immerhin hat man in diesem Büchlein genug Platz für eigene Notizen.
Fazit: Kann man kaufen, muss aber nicht. Im Internet findet man wesentlich bessere Sammlungen.

Nickname 25.03.2018, 15.47| (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: *Gelesen / Gehört* | Tags: 2-3 Punkte, Sprüche, Pratchett,

Cold Case - Spurlos von Sandra Hauser

Seit Hannahs neuer Vorgesetzter krank ist, ist nicht viel los im Rüsselsheimer Polizeipräsidium. Deshalb beschäftigen sich die Kommissarin und ihre Kollegen mit einem Cold Case, einem alten Fall, der nie gelöst wurde. Ein Junge ist auf dem Weg zur Schule spurlos verschwunden, einziges Indiz: sein auf einem Spielplatz zurückgelassenes T-Shirt. Dank neuester Technik können die Polizisten nun die DNA-Spuren auf dem Kleidungsstück genauer unter die Lupe nehmen. Sie machen eine erstaunliche Entdeckung. Und plötzlich sind ihre Ermittlungen aktueller und gefährlicher denn je …
Der 2. Fall von Hannah Bindhoffer

312 Seiten, Midnight Verlag, LINK zu Amazon



Cold Case ist der 2. Fall der Hannah Bindhoffer.. Da im Revier Langeweile aufkommt, beschäftigt sie sich mit einem alten Vermisstenfall. Die Herangehensweise fand ich sehr spannend beschrieben. Und immer wieder werden Fäden zu einem aktuellen Fall, der augenscheinlich gar nichts mit dem alten Fall zu tun hat, geschickt verwoben. Diesmal bekommt Hannah für mich auch mehr Tiefe, als Figur kann sie sich hier weiterentwickeln und man erfährt mehr über die private Person. Deshalb sollte man den 1. Band gelesen haben, um die Entwicklung nachvollziehen zu können. Aber natürlich ist der Fall in sich abgeschlossen und kann auch separat gelesen werden.

Die zwei Erzählperspektiven, einmal aus der Sicht der Ermittler und einmal aus der Sicht des Opfers, sind sehr spannend ausgearbeitet. Die Autorin spielt da auch viel mit der Phantasie des Lesers, was mir persönlich immer gut gefällt. Man muss nicht jeden Schrecken immer bis ins Detail lesen, um die Tragweite der Tragödie begreifen zu können. Zum Schluss sind die vielen Zufälle für mich nicht ganz so realistisch, stören mich aber beim Lesen nicht weiter. Dafür gab es einige überraschende Momente, mit denen ich so nicht gerechnet hätte.

Ich habe für mich hier eine neue interessante Krimiserie entdeckt und bin schon gespannt auf den 3. Fall.




Nickname 24.03.2018, 10.00| (4/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: *Gelesen / Gehört* | Tags: Krimi, 4-5 Punkte,

Leben mit Büchern #15


Bei Weltbild gab es mal diese großen Taschen mit den vielen Buchcovern. Ich nutze sie mittlerweile für meine PET-Flaschen. Das sieht dann wenigstens in der Wohnung noch ganz nett aus. Schade, dass man sowas nicht selber machen kann. Eine Tasche mit den Covern meiner Lieblingsbücher, das wäre doch was.




jeweils 14 tägig mittwochs an geraden Wochen. 
Dauer: bis auf weiteres

Nickname 21.03.2018, 00.00| (11/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: *Fotografie* | Tags: LmB

Leipziger Buchmesse 2018


Ein kleiner Bericht über meine Tage in Leipzig auf der Buchmesse.

...

...weiterlesen

Nickname 19.03.2018, 17.08| (7/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: *Rund ums Buch* | Tags: Buchmesse, Leipzig,

Buchmesse Leipzig

Morgen geht es nach Leipzig zur Buchmesse. Ich freue mich tierisch darüber. Letztes Jahr habe ich es bereut, dass ich nicht gefahren bin. 2016 war bei mir der letzte Besuch. Dieses Jahr nehme ich mir dafür ganz viel Zeit und habe mir schone eine Menge Termine notiert, Lesungen, Vorträge, Interviews etc. Und ich werde natürlich meinen Fotoapparat zücken und hoffen, dass ich viele interessante Bilder auch für mein Projekt Leben mit Bücher machen kann.

Natürlich gibt es danach auch hier einen kleinen Bericht über meine Erlebnisse auf der Buchmesse. 

Sorgen mache ich mir darüber, ob mein Koffer reichen wird. Nein, nicht für die Hinfahrt, sondern für die Rückfahrt. Die Leipziger Buchmesse liebe ich auch deshalb so sehr, weil man Bücher und andere schöne Dinge rund ums Buch und um den Buchdruck dort direkt erwerben kann. Ich kenne keinen, der nicht mit neuen Errungenschaften nach Hause geht.

Besonders freue ich mich auch, dort ein paar ganz liebe Menschen wieder zu treffen. Und ich habe es diesmal extrem gut mit meiner Unterkunft getroffen: direkt im Zentrum an der Thomaskirche. Also mitten im Leipziger Geschehen und direkt an der Shoppingmeile. Was will man mehr.

Ich glaube, ich nehme vorsichtshalber doch noch den großen Rucksack mit......

Wir lesen uns.



Meine bisherigen Messebesuche findet Ihr HIER. Und HIER ein paar Bilder aus Leipzig.


Nickname 13.03.2018, 07.43| (8/4) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: *Rund ums Buch* | Tags: Buchmesse, Leipzig,

Leben mit Büchern #14



Ich bin ein Fan von den Karikaturbuchstützen von Bernhard Stiller (HIER geht es zur Internetseite). Normalerweise ist er auch immer auf den Buchmessen vertreten. Ich hoffe, ihn in Leipzig wieder zu sehen und eventuell eine weitere Buchstütze zu ergattern.

Mark Twain habe ich irrtümlich verkehrt herum aufgestellt. Witziger weise ist die Schrift auch spiegelverkehrt. Es sind die liebevollen Details, die diese Buchstützen zu etwas Besonderem machen.

So ist er übrigens richtig herum, dann kann man auch den Spruch lesen:






jeweils 14 tägig mittwochs an geraden Wochen. 
Dauer: bis auf weiteres

Nickname 07.03.2018, 00.00| (12/4) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: *Fotografie* | Tags: LmB

Mein Februar 2018

Nickname 01.03.2018, 00.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: *und sonst* | Tags: Monat


Leben und leben lassen 

Privater Blog 
ohne jeglichen kommerziellen Zweck











*Die Phileasson-Saga*

*Mein SUB*


484


Stand: 01.01.2020


Folge mir per E-Mail

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Bitte wähle das richtige Zeichen aus:Stern










Sämtliche hier veröffentliche Texte und Fotos unterliegen??
meinem Copyright, soweit sie nicht anders gekennzeichnet??
wurden. Jede weitere Verwendung ist ohne ausdrückliche??
schriftliche Genehmigung untersagt.

Steinegarten:
Eine sehr berührende Szenerie ... und toll f
...mehr
HenryNaine:
The best online job for retirees. Make your o
...mehr
twinsie:
Eine ganz besonders schöne Präsentation dei
...mehr
Anne Seltmann:
Moin Moin Pat!Schön in Szene gesetzt, vor al
...mehr
Mascha:
Hahaha, ein Häkeldrache! Das ist doch mal et
...mehr
2020
<<< August >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      

Einträge ges.: 2389
ø pro Tag: 0,4
Online seit dem: 29.06.2005
in Tagen: 5525

Besucherstatistik